Neues

Nicht nur für Kids: Die Kurzfilmwoche präsentiert „Schüler:innen-Liebling“

Blick auf den MariahilfbergDaumen hoch für das Schulprogramm der Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg – denn das mach nicht nur im Unterricht Spaß. Seht selbst: am 21. Dezember in der FilmGalerie im Leeren Beutel. Foto: cottonbro | Pexels

Er ist kurz und kann alles: von der romantischen Komödie über einen Coming-of-Age-Streifen bis hin zu einem experimentellen Horroschocker: der Kurzfilm. Seinen Tag, am 21. Dezember, feiert die Internationale Kurzfilmwoche Regensburg mit einem ganz besonderem Programm: den Highlights des Schulprogramms und der Prämierung des Schüler:innen-Liebling.

Es ist Wintersonnenwende und kalendarischer Winteranfang. Es ist der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres. Seit ein paar Jahren feiert ganz Deutschland an diesem Tag den Kurzfilmtag. Für die Internationale Kurzfilmwoche Regensburg Grund genug, den Welttag des Kurzfilms und die Preisverleihung des Schüler:innen-Liebling zu vereinen. Über das ganze Jahr durften Schulklassen die vielseitigen Kurzfilmprogramme genießen, die aus den Einreichungen zum Festival zielgerichtet für einzelne Fächer kuratiert wurden. Bislang hatte die allgemeine Öffentlichkeit hat keinen Zugang zu diesen Filmen. Bis jetzt.

Am 21. Dezember ab 18 Uhr zeigen die Regensburger Cineasten in der FilmGalerie im Leeren Beute einige ausgewählte Highlights aus dem Programm und prämieren den Gewinnerfilm mit dem Schüler:innen-Liebling. Einen Preis, der von der Sparkasse Regensburg in Höhe von 500€ gestiftet und zum zweiten Mal vergeben wird. Der Eintritt ist frei.

Sollte die Veranstaltung aufgrund der pandemischen Lage nicht als Präsenz-Veranstaltung stattfinden können, wird die Preisverleihung auf www.kurzfilmwoche.de gestreamt.

Buchungen für das Schulprogramme 2022 unter schule@kurzfilmwoche.de .

Bewerbungsfrist Regionalfenster

Deadline für das Regionalfenster ist der 31. Dezember: Bis dahin können Nachwuchsfilmemacher:innen aus der Region noch ihre Kurzfilme dafür einreichen und am Wettbewerb teilnehmen. Nähere Informationen dazu auf www.kurzfilmwoche.de .

Cindy ist eine gebürtige Oberpfälzerin mit Sinn für schöne Worte und Rollenspiele. Nach mehreren Jahren in Berlin ist sie in ihre Heimatstadt Amberg zurückgekehrt – und frönt dort ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und Filmen. Beides gehört glücklicherweise auch beim Oberpfalz Marketing zu ihren Hauptaufgaben. Das nennt man dann wohl eine Win-Win-Situation.