neumarkt_freizeit_meistersinger-akademie
Foto: Franz Janka

Internationale Meistersinger Akademie – heuer anders

Die Internationale Meistersinger Akademie fördert junge Sänger:innen in Meisterkursen auf ihrem Weg zur musikalischen Elite. Jedes Jahr findet das fünfwöchige Projekt im Konzertsaal Reitstadel in Neumarkt statt. Die öffentlichen Meisterkurse und die tollen Konzerte solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen – auch wenn das heuer nur aus der Distanz möglich ist.

Jedes Jahr kommen hochkarätige Gesangstalente aus aller Welt zur Internationalen Meistersinger Akademie (IMA) nach Neumarkt. Der hochkarätige Sommerakademie bietet für junge Sänger:innen eine herausragende Studienmöglichkeit in den Bereichen Oper und Lied/Melodie – und für Musikliebhaber:innen eine einmalige Möglichkeit für außergewöhnlichen Hörgenuss. Denn die Kurse findet zum Teil öffentlich statt – und auch Konzerte gehören zum Programm.

Doch auch hier ist Corona-bedingt in diesem Jahr wieder einiges anders: Öffentliche Konzerte mit Besucher:innen wird es bei der diesjährigen IMA nicht geben. Auch die Akademie selbst wird in veränderter Form und auf dreieinhalb Wochen verkürzt zwischen 18. Juli und 11. August abgehalten. So wird es zwar für die 18 Teilnehmer auch Konzerte zu bestreiten geben, allerdings ohne Publikum. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Die Stadt bietet die Veranstaltungen als Streaming an. Sowohl der Liederabend am 26. Juli 2021 als auch die Opern- und Operettengala am 7. August jeweils um 19 Uhr werden im Reitstadel aufgeführt und online übertragen. Der Liederabend wird zudem vom Bayerischen Rundfunk Studio Franken aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch die drei Meisterkurse werden per Livestream kübertragen: Am Montag, 26. Juli 2021 zwischen 15 und 17.30 Uhr wird Anne Sofie von Otter den jungen Sänger:innen viel Wissenswertes und praktische Anweisungen im Bereich Lied vermitteln. Am Donnerstag, 5. August 2021 von 14.15 Uhr bis 15.15 Uhr vermittelt Tobias Truniger dann Stil und Sprache, und am gleichen Tag von 15.30 bis 17.30 Uhr wird die künstlerische Leiterin der IMA Prof. Dr. Edith Wiens mit den Sänger:innen Gesang proben.

18 Talente kommen in die Oberpfalz

Zum 10. Mal bietet die Stadt Neumarkt damit heuer den Rahmen für die IMA. Insgesamt wurden für die diesjährige Teilnahme 18 Nachwuchstalente in einem Vorsingen aus über 200 Bewerbungen ermittelt und in die Oberpfalz eingeladen. Sie kommen aus neun Ländern, darunter zwei aus Deutschland. Neben Teilnehmern früherer IMAs wie die beiden Tenöre James Ley aus den USA und Ian Castro aus Puerto Rico sowie die Sopranistin Libby Sokolowski aus Amerika werden auch zahlreiche neue Talente erwartet. Die Palette reicht dabei von der jungen deutschen Mezzosopranistin Valerie Eickhoff und der Sopranistin Hyoyoung Kim aus Südkorea bis zum Bariton Luvuyo Mbundu aus Südafrika oder dem Bassbariton Joel Allison aus Kanada. Mit Nils Wanderer aus Deutschland nimmt diesmal wieder ein Countertenor teil.

Selbst wenn die IMA heuer etwas verkürzt und in anderer Form abläuft, bleiben doch einige Punkte erhalten: So die Ausrichtung der IMA als in das Berufsleben hineinwirkendes Netzwerk. Wieder werden sich rund 30 Agent:innen, Intendant:innen und Casting-Direktor:innen die jungen Sänger:innen anhören und ihnen Tipps für den weiteren Berufsweg geben. Dabei sind in den vergangenen Jahren sehr viele Engagements für die Nachwuchskünstler entstanden. Die Intendant:innenen oder Casting-Direktor:innenen der Opernhäuser in München, Frankfurt, Essen, Hannover, Stuttgart, Leipzig, Düsseldorf, Amsterdam, Zürich, von der Metropolitan Opera New York oder der Chicago Opera sind ebenso dabei wie erstklassige Agenturen aus London, Berlin, München und New York.

Neben der Ausbildung der Stimme unter anderem in den Meisterkursen und die Arbeit am Repertoire werden die Sängerinnen und Sänger auch auf den Berufsalltag vorbereitet. Bei Roundtable-Gesprächen bietet sich die Möglichkeit mit erfolgreichen Persönlichkeiten aus der Musikbranche ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Außerdem steht als wichtiger Bestandteil Sprachunterricht etwa in Italienisch, Französisch und Deutsch auf dem Programm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Meistersinger Akademie in Neumarkt

Die Internationale Meistersinger Akademie (IMA) ist eine Veranstaltung der Stadt Neumarkt in Zusammenarbeit mit der Juilliard School New York. Schirmherrin ist die Kammersängerin Brigitte Fassbaender, künstlerische Leiterin ist Prof. Dr. Edith Wiens. Gefördert wird die IMA durch Zuschüsse vom Freistaat Bayern sowie von zahlreichen privaten Sponsoren und Unterstützern. Der Förderverein für die IMA beteiligt sich durch finanzielle Mittel, um damit die Qualität der Akademie steigern zu können. Diese breitgefächerte musikalische Förderung der Teilnehmer:innen auf höchstem Niveau gepaart mit der Möglichkeit, Kontakte in die Berufswelt zu knüpfen, sind einzigartig für diesen Fortbildungskurs. 

Stadt Neumarkt in der Oberpfalz

In Neumarkt ist immer was los! Das sagen nicht nur Einheimische, sondern auch viele Besucher:innen. Sie alle schätzen das reichhaltige Angebote Neumarkts in den Bereichen Sport, Freizeit und Kultur. Über 300 Vereine, hunderte Veranstaltungen und eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten stehen zur Auswahl.