Neues

Europameister wedelt in Neumarkts Saunawelt

Blick auf den MariahilfbergIn der Saunawelt im Schlossbad Neumarkt wedelt ein echter Europameister: Sauna-Chef Werner Ehlert verwendet ausschließlich natürliche Zutaten für seine Aufgüsse und Rituale. Foto: Schlossbad Neumarkt

Wer seinen Aufguss von einem Europameister kredenzt haben möchte, muss in das Schlossbad nach Neumarkt. Denn dort wedelt die internationale Sauna-Koryphäe Werner Ehlert.

Die Saunawelt im Schlossbad Neumarkt steht seit ihrer Eröffnung vor knapp einem Jahr für hochwertige und nachhaltige Saunakultur in der Oberpfalz. Bald schon könnte die Wellnessanlage Aufguss-Fans aus ganz Deutschland locken. Denn hier wedelt eine echte Koryphäe der Szene: Sauna-Chef Werner Ehlert hat sich mit seinem ausgeprägten Fachwissen national und international einen Ruf erarbeitet. Aber auch in der Praxis ist er ausgezeichnt: Ehlert trägt den Titel Europameister „Erlebter Aufguss“ und gewann bereits zum zweiten Mal die deutsche Meisterschaft „Sauna-Ritual“. Außerdem gilt er als einer der Wegbereiter für Räucherrituale in Deutschlands Saunen.

In Neumarkt setzt Ehlert vor allem auf hohe Qualität bei den Aufgüssen: Im Schlossbad werden ausschließlich naturreine Öle, Auszüge (Hydrolate), Natursude und Naturprodukte sowie Alkohole für die Aufgüsse verwendet. 

Räucherrituale und Adventsschwitzen

Neben dem klassischen Drei-Wege-Aufguss steht auch Wenik, der zentrale Aufguss des Nordens und Ostens, auf dem Programm des Schlossbads. Das sanfte Abschlagen mit Birkenzweigen während des Banja-Rituals regt die Blutzirkulation an und ist in Russland weit verbreitet. Im Neumarkter Schlossbad nutzt Ehlert auch Eukalyptus aus dem Altai-Gebirge, Ahorne, Rosmarin oder Minze. Als besonderes Erlebnis gilt das „Bier-Ritual“: eine Wenik-Banja mit Bierabrieb und Bieraufguss. Außerdem bietet Ehlert seine berühmten Räucherrituale sowie meditative Aufgüsse mit entspannender Musik und erzählten Geschichten an.

Im Advent wird’s heimelig: Bei besonderen Überraschungsaufgüssen zieht der Duft von Zimt, Vanille und Lebkuchen durch Neumarkts Saunawelt, und wenn der Ruf „Von drauß‘ vom Walde komm ich her“ erschallt, ist Knecht Rupprecht nicht mehr weit. Was man bei der Banja des wilden Gesellen wohl alles erleben mag?

Cindy ist eine gebürtige Oberpfälzerin mit Sinn für schöne Worte und Rollenspiele. Nach mehreren Jahren in Berlin ist sie in ihre Heimatstadt Amberg zurückgekehrt – und frönt dort ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und Filmen. Beides gehört glücklicherweise auch beim Oberpfalz Marketing zu ihren Hauptaufgaben. Das nennt man dann wohl eine Win-Win-Situation.