Neues

So entdeckst Du in 24-Stunden den Steinwald

Blick auf den MariahilfbergDie Aktion am Wochenende des 25. und 26. Juni umfasst verschiedene Führungen zu versteckten Ecken in der Steinwald-Allianz. Die Experten thematisieren bei Wanderungen und Radtouren oft Highlights, die erst bei mehrmaligen Hingucken erkennbar sind. Sie erzählen Geschichten von damals sowie mystische Sagen aus der Region. Foto: Thomas Kujat

Unter dem Motto „Den Steinwald neu entdecken!“ veranstaltet die Steinwald-Allianz bereits zum vierten Mal die Aktion „24 Stunden Steinwald erleben“. Ziel des Wochenend-Programms am 25. und 26. Juni ist es, die vielen verschiedenen Facetten der Region durch Führungen, Touren und Kurse erlebbar zu machen.

Insgesamt acht Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Natur und Gesundheit stehen zur Auswahl. „Die abwechslungsreichen Programmpunkte wären ohne die Mitwirkung unserer Gästeführer:innen und Vereine nicht realisierbar“, betont Nina Lang, Tourismusfachkraft der Steinwald-Allianz. Die Experten bieten unter anderem Wanderungen zu unterschiedlichen, teilweise verborgenen Plätzen in der gesamten Steinwald-Allianz an. Revierförster Wolfgang Schödel führt zu versteckten Felsen und Moorlandschaften und erklärt dabei die Bedeutung solcher Feuchtgebiete. Die Gesellschaft Steinwaldia Pullenreuth, unter der Leitung von Katrin Meyer und Benedikt Lippert, thematisiert den Sagenschatz des Steinwalds.

Die Tour „HangOuts an schönen Orten - Spannen und Entspannen“ vereint eine „gesunde Mischung“ aus aktiven Wanderetappen und beschaulichen Pausen in der Hängematte. Kleine Entspannungstechniken und Natur-Sinneswahrnehmungen runden das Angebot ab. Foto: Thomas Kujat

Bei einer Rundwanderung zur Burgruine Weißenstein werden die Legenden der ehemaligen Festung erzählt. „Von Löwen und Säuen im Bad“ berichtet Geopark-Rangerin Michaela Hoffer auf ihrer Wanderung zu den schönsten Granitformationen im südwestlichen Steinwald, bei der im Anschluss die Infostelle im Waldhaus besichtigt wird. Die Wirtsleute des Waldhauses laden alle Teilnehmer:innen herzlich zu einer Einkehr in den Biergarten ein. Viele der angebotenen Wanderungen und Radtouren starten oder enden an der Wandergaststätte, die an beiden Tagen geöffnet hat.

Kneippen oder das Naabtal entdecken?

Eingebunden in die Wochenendaktion ist auch das wildromantische Waldnaabtal. Bei einer geologischen Wanderung mit Geopark-Rangerin Angela Scharnagl von Johannisthal nach Neuhaus warten imposante Ausblicke, verschmelzen zwei Flüsse und eine alte Richtstätte erinnert an vergangene Zeiten. Auf einer Radtour durch die Erdgeschichte berichtet Dr. Andreas Peterek vom GEOPARK Bayern-Böhmen über die Entstehung und die Unterschiede der beeindruckenden Felsbastionen im südlichen Naturpark (Länge 15 Kilometer).

Der Friedenfelser Kneipp-Verein lädt dazu ein, dem Körper etwas Gutes zu tun und führt in das ganzheitliche Konzept des Wassertretens nach Sebastian Kneipp ein. Ebenfalls in Friedenfels wird unter dem Motto „Spannen und Entspannen“ auf einer Wanderung die Hängematte immer wieder an schönen Naturorten aufgespannt. Wer tief hinein in das Innere der Erde blicken möchte, sollte am Sonntagvormittag unbedingt an der Führung durch das GEO-Zentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung in der Nähe von Windischeschenbach teilnehmen. Hier befindet sich das derzeit tiefste offene Loch weltweit.

24-Stunden+ auf einen Blick

Samstag, 25. Juni

  • 9:00 – 12:00 Uhr: Mit dem Fahrrad durch die Erdgeschichte – Felsenradtour durch den südwestlichen Steinwald (15 km)
    mit Dr. Andreas Peterek, GEOPARK Bayern-Böhmen
  • 10:00 – 13:00 Uhr: Der raue Steinwald – Wanderung zwischen Felsen und Mooren (5 km)
    mit Wolfgang Schödel, Revierförster Bayerische Staatsforsten
  • 14:00 – 17:00 Uhr: HangOuts an schönen Orten – Spann und Entspannen Mit der eigenen Hängematte on Tour rund um Friedenfels mit Erlebnispädagogin Isabella Bärmoser-Alker
  • 14:00 – 17:00 Uhr: Ein Tal, zwei Flüsse, drei Ausblicke – erdgeschichtliche Wanderung durch das Waldnaabtal (6 km)
    mit Angela Scharnagl, GEOPARK Bayern-Böhmen
  • 18:30 – 21:00 Uhr: Sagenschätze des Steinwalds – mystische Wanderung zur Burgruine Weißenstein (5 km)
    mit Katrin Meyer und Benedikt Lippert, Gesellschaft Steinwaldia Pullenreuth

Sonntag, 26. Juni

  • 10:00 – 12:00 Uhr: Tief hinein in die Haut der Erde – Führung durchs GEO-Zentrum an der KTB (mit Bohrturmbegehung)
    mit Dr. Frank Holzförster, wissenschaftlicher Leiter KTB
  • 10:00 – 13:00 Uhr: Von Löwen im Wald und Säuen im Bad – erdgeschichtliche Wanderung zu einigen der schönsten Felsformationen im südwestlichen Steinwald (5 km) mit Michaela Hoffer, GEOPARK Bayern-Böhmen
  • 13:30 – 15:00 Uhr: Kneipp-Anwendungen – die Heilkraft des Wassers mit Dieter Schraml, Kneippverein Friedenfels

Cindy ist eine gebürtige Oberpfälzerin mit Sinn für schöne Worte und Rollenspiele. Nach mehreren Jahren in Berlin ist sie in ihre Heimatstadt Amberg zurückgekehrt – und frönt dort ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und Filmen. Beides gehört glücklicherweise auch beim Oberpfalz Marketing zu ihren Hauptaufgaben. Das nennt man dann wohl eine Win-Win-Situation.