Regensburgs schönste Allee
Foto: Stefan Effenhauser

Alleen-Spaziergang für Familien: Regensburg spielerisch entdecken

Mitten im Herzen der Altstadt zeigt Regensburg seine grünen Ecken. Mit dem „Alleenspaziergang“ könnt ihr gemeinsam Brunnen, Säulen und versteckte Denkmäler entdecken. Dieser Spaziergang lädt zum Genießen und Verweilen in der grünen Ruhe ein.

Regensburg größtenteils im Grünen zu erkunden, ist das erklärte Ziel des neuen „Alleenspaziergangs für Familien“. Der Spaziergang richtet sich sowohl an die Regensburger:innen, als auch an die Gäste der Stadt. Die Route verläuft entlang beziehungsweise durch zahlreiche Parkanlagen, darunter die Fürst-Anselm-Allee, den Dörnbergpark, den Stadtpark sowie den Herzogspark. Das Faltblatt führt die Spaziergänger:innen zu besonderen architektonischen Sehenswürdigkeiten wie dem Jakobstor, dem Alten Rathaus mit dem Immerwährenden Reichstag oder vorbei am Schloss Thurn und Taxis. Der Fokus liegt allerdings darauf, die Natur und die verschiedenen Parkanlagen der UNESCO-Welterbestadt kennenzulernen und mehr über diese zu erfahren. Insgesamt geht es an zehn Stationen vorbei, zu denen jeweils spannende Quizfragen gestellt werden.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr eure Erlebnisse mit anderen unter dem hashtag #Alleenspaziergang in den Sozialen Netzwerken teilen.

Der Flyer „Alleen-Spaziergang“ ist in gedruckter Form in der Tourist Informationen am Rathausplatz und am Schwanenplatz ausgelegt. Zur Inspiration und Planung der nächsten Regensburg-Städtereise steht die Broschüre auch online zum Download bereit.

Mehr Informationen zum Alleen-Spaziergang bekommt ihr hier.

Regensburger Stadtspaziergänge

Bereits 2019 startete die Regensburg Tourismus GmbH innerhalb des Tourismuskonzepts Regensburg mit der Reihe der Stadtspaziergänge. Im Handlungsfeld 3 „Kultur“ entstand der Kunstspaziergang, der Interessierte zu 15 Kunstorten in der Altstadt führt, darunter Galerien, Museen und religiöse Einrichtungen. Es folgte vor kurzem der Handwerkspaziergang, der dazu einlädt die inhabergeführten Handwerksbetriebe des UNESCO-Welterbes zu erleben. Und auch digital kann man die Stadt erkunden: mit der „Lauschtour“ über die gleichnamige App.

Weitere individuelle Themenspaziergänge sind in Planung, darunter ein „Highlightspaziergang“, der 2022 erscheinen wird. Nähere Informationen zum bereits erschienenen Kunst- und Handwerkspaziergang, den weiteren Spaziergängen sowie die Broschüre zum Download gibt es hier >>>.

Die Oberpfalz ist der ideale Ort zum Leben und Arbeiten. Das zu kommunizieren und den Rest der Welt für die Region zu begeistern, ist die Aufgabe des Oberpfalz Marketings. Challenge accepted.