Neues

Schwandorfer Kultursommer im Spitalgarten

Blick auf den MariahilfbergZum Abschluss des Kultursommers bringt die Kapelle SoundSo ihr Programm "Nur ned hudln auf die Bühne". Foto: huabawa

Ab dem 29. Juli geben sich zwei Wochenenden lang vor dem Schwandorfer Rathaus Musiker:innen und Künstler:innen das Mikrofon in die Hand: von Blues Rock über Kabarett und Mundart-Singer-Songwriter bis hin zu Soul und Blasmusik ist alles dabei.

Am 29. Juli verwandelt sich der Spitalgarten vor dem Schwandorfer Rathaus wieder zum Kulturort mit Open-Air-Bühne. An zwei Wochenenden vom 29. Juli bis 31. Juli und vom 5. bis 7. August geben sich dann beim „Kultursommer im Spitalgarten“ hochkarätige Künstler:innen aus der Region und ganz Bayern die Klinke beziehungsweise das Mikrofon in die Hand. „Alle, die im vergangenenJahr dabei waren, können sich an diese besondere, sommerliche Atmosphäre im Spitalgarten erinnern und auch in diesem Jahr können wir es nicht erwarten, wieder gemeinsam Live-Kultur an diesem tollen Ort zu erleben“, so Nicole Zwicknagel vom Kulturamt der Stadt Schwandorf. Das Programm der dritten Auflage des Kultursommers hat es in sich: von Blues Rock über Kabarett und Mundart-Singer-Songwriter bis hin zu Soul und Blasmusik ist alles dabei.

Bluesrock-Fans können sich auf die "Van Straaten Band" beim Kultursommer freuen. Foto: D. Fuchs

Alle Infos auf einen Blick

Schwandorfer Kultursommer im Spitalgarten 29. Juli bis 7. August 2022

  • Fr, 29. Juli: Raith & Kellner „Zwischen Tür und Angel“
  • Sa, 30. Juli: .Van Straaten Band – Klassiker der Bluesrock-Geschichte
  • So, 31. Juli: Soulfood unplugged mit Steffi Denk, Fred Jacobsson & Sepp Haslinger (ausverkauft)
  • Fr, 5. August: Teresa Reichl „Obacht, i kann wos!“
  • So, 7. August: Kapelle So&So mit ihrem neuen Programm „Nua ned hudln“

 

  • Beginn jeweils 20 Uhr, Einlass 19 Uhr
  • Tickets über www.okticket.de
  • Vorverkauf auch über die OKTicket-Vorverkaufsstellen und das Tourismusbüro Schwandorf, Tel. (09431) 45 550
  • Veranstalter: Projekt- und Veranstaltungsbüro des Kulturamts der Stadt Schwandorf

Für den ersten Abend am Freitag, den 29. Juli haben sich die beiden Musiker:innen Susi Raith und Mathias Kellner zusammengetan und präsentieren im Spitalgarten ihr neues Duo-Projekt: Raith & Kellner „Zwischen Tür und Angel“. Mit Gitarren, Ukulelen, Bass, eigenwilligen Arrangements und noch mehr Geschichten im Gepäck kann sich das Publikum auf einen unterhaltsamen, authentischen Konzertabend freuen, bei dem die Beiden ihre gemeinsamen musikalischen Wurzeln ergründen und das ein oder andere Lieblingsschmankerl zum Besten geben.

Am Samstag, 30. Juli kann sich das Publikum auf die .Van Straaten Band und Klassiker der Bluesrock-Geschichte von CREAM bis Rory Gallagher freuen. Die Formation hat sich seit vielen Jahren einen großen Namen unter Bluesrock-Fans in der Region erspielt. Für den Kultursommer hat sich die Besetzung erweitert und so steht neben Gitarrist Arne Langbein, Michael Heß am Schlagzeug und Thomas „Tscharlie“ Fuchs am Bass auch Boris Rusakov an den Tasten auf der Bühne.

Jetzt schnell Karten sichern – ein Konzert ist bereits ausverkauft!

Soulfood unplugged tritt am Sonntag, den 31. Juli auf. Steffi Denk, Fred Jacobsson & Sepp Haslinger praäsentieren an diesem Abend Soul für Herz und Seele auf der Kultursommerbühne. Das Konzert ist bereits ausverkauft.

Für den Kabarettabend am Freitag, 5 August konnte Teresa Reichl mit ihrem Debütprogramm „Obacht, i kann wos!“ gewonnen werden. Die niederbayerische, ausgezeichnete Poetry Slammerin startet jetzt als Kabarettistin durch und vollzieht in ihrem Programm eine amüsante Bestandsaufnahme nach einem Vierteljahrhundert Frauenleben, erzählt frei und ohne Tabus und spannt mit Leichtigkeit den Bogen zwischen den Publikums-Generationen.

Zum Abschluss des Kultursommers im Spitalgarten am Sonntag, 7. August holt das Kulturamt die Kapelle So&So nach Schwandorf. Die sechs Vollblutmusiker touren normalerweise mit Gruppen wie „La Brass Banda“ oder den „Egerländer Musikanten“ und sind in den großen Hallen daheim. In Schwandorf präsentieren Wasti Höglauer und Korbinian Weber (Flügelhorn), Manuel Haitzmann (Basstrompete), Hansi Auer junior (Ziach), Michael Graf (Gitarre) und Stefan Huber (Tuba) ihr neues Programm ,,Nua ned hudln“ für alle Fans hochkarätiger, moderner Volks- und Blasmusik.

Teresa ReichlKabarettistin Teresa Reichl gastiert mit ihrem Debütprogramm "Obacht, i kann wos". Foto: Leonie Hartung

Die Oberpfalz ist der ideale Ort zum Leben und Arbeiten. Das zu kommunizieren und den Rest der Welt für die Region zu begeistern, ist die Aufgabe des Oberpfalz Marketings. Challenge accepted.