Neues

Musikvideo aus Cham: 20 junge Musiker:innen auf YouTube

Blick auf den Mariahilfberg20 junge Künstler:innen aus Cham trotzen Corona und zeigern, was sie können in einer Videoaktion der Josef-Stanglmeier-Stiftung. Link zum YouTube-Video unter dem Artikel. Foto: Screenshot | Landratsamt Cham

Johann Sebastian Bach im Pferdestall, ein rockender Dracula im Kinderzimmer und dann noch eine Choreographie zu Candyman von Christina Aguilera – und all das in einem Film? Gibt’s nicht? Gibt es doch! Und zwar in der Chamer Videoaktion von der Josef-Stanglmeier-Stiftung. In dem unterhaltsamen Beitrag auf YouTube präsentieren sich über 20 junge Künstler:innen aus dem Landkreis Cham.

Junge Menschen aus dem Landkreis Cham zeigen ihre Kreativität und ihr künstlerisches Können jetzt in 20 Videoclips auf dem YouTube-Kanal des Landratsamts. Dahinter steckt eine Video-Aktion der Josef-Stanglmeier-Stiftung, die seit Jahren die Jugendkulturarbeit im Landkreis Cham unterstützt. Landrat Franz Löffler empfiehlt in seinem Grußwort: „Wir haben im Landkreis Cham so viele Jugendliche, die musisch begabt sind, die mit Begeisterung und Freude Musik machen, die sich und anderen eine Freude machen. Es ist eine tolle Idee, diese Vielfalt auch online zu präsentieren. Das Anschauen lohnt sich – mich hat besonders auch die Natürlichkeit und Ehrlichkeit der Videos beeindruckt!“

Das Projekt ist eine Reaktion auf die Corona-Pandemie. Weil Live-Auftritte kaum möglich sind, entwickelte die Arbeitsgruppe Kreis Cham der Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Cham ein Online-Format für junge Künstler:innen, die im Bereich Musik, Gesang und Tanz aktiv sind. Das Ergebnis war überwältigend. 85 Beiträge wurden auf der Internet-Cloud hochgeladen. Der Vorsitzende der Josef-Stanglmeier-Stiftung, Johannes Paintl, zeigt sich in seinem Grußwort sehr erfreut über die große Resonanz auf die Aktion und bedankt sich bei allen, die zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drehort Pferdestall

Auf Bergen und Burgen, aber auch in Kirchen und Musikräumen präsentieren die Kinder und Jugendlichen ihr Können. Ein Video wurde sogar in einem Pferdestall gefilmt. Simon Frank vom Amt für Jugend und Familie am Landratsamt Cham und die Arbeitsgruppe Kreis Cham wählten unter den Einsendungen 20 musikalisch ansprechende Clips aus. Alle Mitwirkenden präsentieren sich an Orten, die für sie besonders wichtig sind. „Damit zeigen sie auch einen Teil ihrer Persönlichkeit. Das macht die Beiträge so einzigartig und wertvoll“, so Simon Frank.

Die Clips werden von Sophie Kerscher, Selina und Romina Wendl sowie Lukas Kachelmeier locker und frisch moderiert. Dabei reicht die Bandbreite von Volksmusik über Pop bis zur Klassik. Auch rhythmische Sportgymnastik ist dabei. Es sind Gruppen und Solisten von 9 bis 20 Jahren aus dem ganzen Landkreis zu sehen. Knapp 60 Minuten dauert die abwechslungsreiche Zusammenstellung, die für gute Unterhaltung sorgt. Als besonderer Service können die einzelnen Beiträge auch direkt aus der Playlist ausgewählt werden. Dennoch empfiehlt Kreisjugendpfleger Simon Frank: „Schauen Sie sich alle Titel an, Sie werden es nicht bereuen!“

Die Oberpfalz ist der ideale Ort zum Leben und Arbeiten. Das zu kommunizieren und den Rest der Welt für die Region zu begeistern, ist die Aufgabe des Oberpfalz Marketings. Challenge accepted.