Veranstaltungen

Theater, Festivals, Konzerte und vieles mehr. Wir geben Dir hier einen Überblick über die Veranstaltungen in der Oberpfalz.

Lade Veranstaltungen

Fürstliche Frauen von Pfalz-Sulzbach: Spuren ihres Lebens entdecken – begleitet von Musik aus ihrer Zeit!

16. Juni, 18:30 Uhr Kostenlos

Ein historisch-musikalisches Abendmenü, „klösterlich“ serviert zum 300. Geburtstag von „Königsmutter“ Franziska Dorothea von Sulzbach am 15.06.2024.

Sonntag, 16. Juni 2024, 18:30 Uhr
Ehem. Klosterkirche St. Hedwig, Klostergasse 2, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Das kleine, aber innovative* Haus „Pfalz-Sulzbach“ bildet am Stammbaum der Wittelsbacher den jüngsten Spross. Auf seinen „weiblichen Zweigen“ findet man viele interessante Persönlichkeiten:
außergewöhnlich, eindrucksvoll, mit ihrem Wesen und Wirken damals wie heute bewegend. Es lohnt ungemein, ihren spannungsreichen Lebenswegen nachzuspüren. Zum 300. Geburtstag der letzten Sulzbacher Pfalzgräfin Franziska Dorothea (1724-1794), der Stammmutter des bayerischen Königshauses, dürfen Sie sich mit uns auf Spurensuche begeben:
Mit Stadtführerin Patrizia Zimmermann (Texte) sowie Theologe & Stadtheimatpfleger Dr. Markus Lommer (Orgelpositiv), beide Sulzbach-Rosenberg, sowie der Amberger Ärztin Dr. Michaela Beha (Querflöte). Bei dieser „Serenade“ besonderer Art werden insgesamt dreizehn Damen „von Pfalz-Sulzbach“ kurzweilig präsentiert, begleitet von zeitgenössischer Musik aus Klassik und Barock. Ihre
Porträts und anderes mehr findet das Publikum im Programmblatt.

Ein besonderes musikalisches „Schmankerl“ wird an diesem Abend die Sonate in G-Dur für Violine und Klavier (hier von Flöte und Orgel interpretiert) sein, welche der junge Wolfgang Amadeus Mozart während einer Bewerbungsreise nach Paris am Mannheimer Hof für Kurfürstin Elisabeth Auguste von Pfalz-Sulzbach komponiert hat. Diese Schwester der Jubilarin Franziska Dorothea war Gemahlin von Kurfürst Karl Theodor (1724-1799), der heuer ebenfalls vor 300 Jahren geboren wurde.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten (Verwendung 50:50 zur Deckung der Unkosten und für die Renovierung der Pfarrkirche St. Marien, in deren Fürstengruft Franziska Dorothea bestattet ist).

« Alle Veranstaltungen

Details

Tag:
16. Juni 2024
Zeit:
18:30 Uhr
Kosten:
Kostenlos
Kategorien:

Veranstaltungsort

Ehemalige Klosterkirche St. Hedwig
Adresse
Klostergasse 2
92237 Sulzbach-Rosenberg
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden