Veranstaltungen

Theater, Festivals, Konzerte und vieles mehr. Wir geben Dir hier einen Überblick über die Veranstaltungen in der Oberpfalz.

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Benefizkonzert Regensburger Domspatzen „himmelwärts“

30. Juni, 18:30 - 23:59 Uhr

Die Regensburger Domspatzen gastieren am 30. Juni um 18:30 Uhr mit ihrem A-Cappella-Programm „himmelwärts“ in der Markuskirche in Waldetzenberg. Das Konzert des berühmten und wohl ältesten Knabenchors der Welt verspricht Chormusik der Extraklasse.  Der Straßenkinderaktionskreis Deuerling/ Waldetzenberg, ein Ausschuss der Pfarrgemeinde unter Leitung von Christian Vieracker, besteht mittlerweile seit über 25 Jahren. Seit 1997 unterstützen wir benachteiligte und am Rand der Gesellschaft lebende Kinder und Jugendliche in Quito/ Ecuador, die in den Projekten leben, die von der deutschen Schwester Sigmunda Schnetzer gegründet wurden. Viele erinnern sich noch gut an ihren beeindruckenden Besuch in unserer Gemeinde. Leider ging das eigentliche Jubiläum der 25 Jahre (das im Jahr 2022 getroffen hätte) in der Corona-Zeit unter. Jetzt ist es aber möglich, dass wir durch glückliche Umstände zum Nach-Jubiläum ein Benefizkonzert mit den Regensburger Domspatzen veranstalten können, die sich gerne in den Dienst unserer Sache stellen und mit ihrem Gesang unsere Kinder unterstützen wollen. Sicherlich wird dies ein sehr schönes, hochklassiges Event in unserer Gemeinde. So sind die Regensburger Domspatzen am Sonntag, 30. Juni um 18:30 Uhr unter der Leitung von Kathrin Giehl in der Markuskirche in Waldetzenberg zu hören. Sie präsentieren dort ihr A-Cappella-Programm „himmelwärts“. Von Anfang an und durch alle Jahrhunderte hindurch tragen Menschen Lob, Vertrauen und Bitten „himmelwärts“, zu Gott. Komponisten aller Zeiten haben den Blick nach oben gerichtet und die Brücke „himmelwärts“ in Musik gefasst. Wo Musik erklingt, da berühren sich Himmel und Erde. Selbst der große Johann Sebastian Bach sagte, er spiele zwar die Noten, mache aber nicht selbst die Musik. Musik gibt also dem Klang der Ewigkeit ihren Ausdruck. Zur Aufgabe der Regensburger Domspatzen gehört es seit jeher, zum Lobe Gottes und zur Freude der Menschen zu singen. Chorleiterin Kathrin Giehl hat deshalb das diesjährige Konzertprogramm ihres Chores mit dem Titel „himmelwärts“ überschrieben. Die Domspatzen singen geistliche Motetten und Lieder von Komponisten durch alle Musikepochen, von der Renaissance über die Romantik bis hin zur Moderne. Das Konzert wird organisiert von Johannes Vieracker, selber aktiver Domspatz und Sänger der 11. Klasse, der dieses Event im Rahmen des P – Seminars (Praktisches Seminar) der gymnasialen Oberstufe organisiert und sich dieser Aufgabe gestellt hat, vom Sänger auf die andere Seite der Organisation zu wechseln. Die Regensburger DomspatzenDie Regensburger Domspatzen gehören zu den weltweit bekanntesten Chören. In zwei Jahren werden sie 1050 Jahre jung und sind damit der wohl älteste Knabenchor der Welt. Im Jahr 975 gründete Bischof Wolfgang eine eigene Domschule, die neben dem allgemeinbildenden Unterricht besonderen Wert auf die musikalische Ausbildung legte. Es ist die Geburtsstunde der weltbekannten Regensburger Domspatzen. Seither gehört die singende Verkündigung zu ihrem unverzichtbaren Wesen. Es ist dieser klare und warme Chorklang, der die Domspatzen über Jahrzehnte hin berühmt und unverwechselbar gemacht hat. Er zeichnet sich durch seine Wandlungsfähigkeit und Dynamik aus. Durch ihren Gesang berühren die Domspatzen auf besondere Weise die Herzen der Zuhörer. Mit den klaren Stimmen eines Knabenchors verleihen sie der Chormusik noch mehr Strahlkraft und eine beeindruckende Tiefe. Zur Einrichtung der Domspatzen in Regensburg gehören auch eine Grundschule, ein Gymnasium und ein Internat. Seit September 2022 nimmt das Gymnasium auch Mädchen auf, die nun einen eigenen ambitionierten Mädchenchor am Regensburger Dom bilden.Kathrin GiehlSeit 2007 arbeitet Kathrin Giehl als Chorleiterin und Stimmbildnerin bei den Regensburger Domspatzen. Nach dem Abitur studierte sie Kirchenmusik an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg. Im Anschluss legte sie das pädagogische Diplom im Hauptfach Orgel an der Hochschule für Musik und Theater in München ab. Ergänzt wurde die Ausbildung durch Studien in Gregorianik und Deutschem Liturgiegesang. Die regelmäßige Teilnahme an Kursen und Fortbildungsveranstaltungen in Chorleitung und chorischer Stimmbildung gaben ihr wichtige Impulse für die musikalische Arbeit. 2017 absolvierte sie berufsbegleitend den Studiengang „Interpretation der Chormusik“ an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Seit 2020 hat sie zusätzlich einen Lehrauftrag für Stimmbildung an der OTH (Ostbayerische Technische Hochschule) Regensburg. 

« Alle Veranstaltungen

Details

Tag:
30. Juni 2024
Zeit:
18:30 - 23:59 Uhr
Kategorie:
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden