Veranstaltungen

Theater, Festivals, Konzerte und vieles mehr. Wir geben Dir hier einen Überblick über die Veranstaltungen in der Oberpfalz.

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
14. Juli, 19:30 - 22:00 Uhr €7 – €10

Das Literaturhaus Oberpfalz lädt gemeinsam mit dem Adalbert Stifter Verein zu einem Abend mit und über aktuelle tschechische und deutsche Lyrik ein. Der Blick richtet sich auf die junge Lyrikszene in beiden Ländern. Eingeladen sind vier junge Dichterinnen und Dichter, die über ihre Arbeit, ihre jeweilige Schreibtradition und ihren Weg in den Literaturbetrieb sprechen werden. Ihre Gedichte werden sie selbst bzw. Übersetzerin und Moderatorin Martina Lisa lesen.

Anna Brikciusová ist in Prag geboren und als Lyrikerin, Prosaautorin und Violoncellistin künstlerisch aktiv. Ihre Gedichte erschienen in Zeitschriften und Anthologien, 2018 erhielt sie ein Residenzstipendium des Visegrad Literary Residency Program. Neben zahlreichen Solokonzerten tritt sie auch mit ihrem Bruder František Brikcius auf. Zur Zeit arbeitet sie an ihrer Gedichtsammlung „Granát ve váze“ (Granat in der Vase).

Tristan Marquardt, geboren 1987 in Göttingen, ist Lyriker und Literaturvermittler. Er lebt in München und Zürich. Sein Debütroman „Das amortisiert sich“ erschien 2013 bei kookbooks, dort erschien auch 2018 „scrollen in tiefsee“. Marquardt ist Mitglied des Berliner Lyrik-Kollektivs G13. Er ist Mitinitiator des „Unabhängige Lesereihen-Festivals“, des „Großen Tags der jungen Münchner Literatur“ und leitet mit Tim Holland und Thomas Munzinger den Hochrot Verlag München.

Slata Roschal, geboren 1992 in St. Petersburg, lebt seit 1997 in Deutschland und ist zweisprachig aufgewachsen. Ihr erster Gedichtband „Wir verzichten auf das gelobte Land“ erschien 2019, 2020 erhielt sie das Arbeitsstipendium „Zurückgeben – Stiftung zur Förderung jüdische r Frauen in Kunst und Wissenschaft“ und das Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern für Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Im Frühjahr 2021 erschien im Hochrot Verlag ihr zweiter Band „Wir tauschen Ansichten und Ängste wie weiche warme Tiere aus“.

Jan Škrob lebt in Prag, wo er 1988 geboren wurde. Der Dichter und Übersetzer debütierte 2016 mit seiner Sammlung „Pod dlažbou“ (Unter dem Pflaster). Škrob ist radikal links, aber auch Christ und als Lyriker traditionell und formbewusst. Im Tschechischen Rundfunk moderiert er eine Sendung zu Religion und Gesellschaft. 2020 erschien im Berliner hochrot Verlag der Band „Off topic“ auf Deutsch und Tschechisch.

Moderieren wird den Abend die Übersetzerin und Herausgeberin Martina Lisa.

 

Bild: Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg

« Alle Veranstaltungen

Details

Tag:
14. Juli 2021
Zeit:
19:30 - 22:00 Uhr
Kosten:
€7 – €10
Kategorien:
Webseite:
Veranstaltungsseite

Veranstalter

Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg

Veranstaltungsort

CAPITOL – Bild & Bühne (Sulzbach-Rosenberg)
Adresse
Bayreuther Straße 4
92237 Sulzbach-Rosenberg
Google Karte anzeigen