Freizeit mit Kindern in Amberg

Amberg ist ein Paradies für Kinder: Es locken nicht nur zwei verschiedene Freibäder, sondern auch ein Spielpatz für echte Piraten. Beim Kindertheaterfestival gibt es Kultur, die schon die Kleinen begeistert. Und das Amberger Ei hat viele spannende Geschichten zu erzählen...

Luftmuseum

In Amberg steht ein ganz besonderes Museum. Es widmet sich einer Materie, die man weder sehen, noch schmecken, noch hören kann, trotzdem ist sie überlebenswichtig: Luft. Im Luftmuseum können Kinder das Element hautnah erleben. Für unseren Oberpfalz-Entdecker Jakob genau der richtige Ort, um Luftschlösser zu bauen.

Hier geht's zum ausführlichen Testbericht!

Kindertheaterfestival

Einmal im Jahr wird Amberg zum Zentrum für qualitativ hochwertiges und vor allem vielfältiges Kindertheater.  Beim Kindertheaterfestival (KIT) im Jugendzentrum Klärwerk heißt es dann "Vorhang auf und Bühne frei" für über ein Dutzend Vorstellungen - vom Puppen- bis hin zum Nähmaschinentheater. Die beste Theatergruppe wird am Ende sogar mit einem eigenen Preis geehrt. Wer gewinnt, entscheidet eine extra einberufene Kinderjury. 

 

Stadtführungen für Kinder

Stadtführungen sind langweilig? Muss nicht sein. In Amberg bietet die Tourist Information eine spezielle Führung für kleine Entdecker an, bei dem sie das Amberger Ei spielerisch erkunden können. Die Kinder bekommen beim Spaziergang einen neuen Blick auf die historische Altstadt und erfahren spannende Details aus Ambergs bewegter Geschichte. 

Badespaß im "Hocko" und im "Kufü"

Für kleine Wasserratten hat Amberg gleich zwei Schwimmbäder im Angebot. Im Freibad Hockermühlbad gibt es nicht nur ein neu gestaltetes Kinderplantschbecken, auch dieRutsche in Regenbogenfarben wird die Kinder begeistern. Für die etwas Größeren ist Action im separaten Springerbecken mit seinem Fünf-Meter-Turm und im großen Schwimmerbecken garantiert. Abseits des Bades findet Ihr Beachvolleyballfelder, Basketballkörbe und einen Kinderspielplatz.

 

Im Winter ist das Kurfürstenbad am Altstadtrand die richtige Adresse für Euch: Bei einer Wassertemperatur ab 27 Grad und insgesamt sieben verschiedenen Becken, werden hier wirklich alle glücklich. Wildwasserkanal, Grotten und eine Disco-Rutsche lassen Kinderherzen höher schlagen. Im großen Wellness- und Saunabereich können sich Mama und Papa ein bisschen entspannen.

 

Minigolf spielen

Direkt neben der Georgenkirche, am Maltesersteg, eingebettet in der historischen Stadtmauer können Deine Kinder und Du die Minigolf-Schläger auspacken. Auf der schnuckeligen kleinen Anlage können auch Anfänger auf den insgesamt 18 Bahnen ihr Glück probieren. Für Mama und Papa gibt es dann ein kühles Getränkt auf der schattigen Terrasse, während die Kids die Bälle schlagen. 

Piratenspielplatz

"Aye, aye Capt'n!" Auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände können Deine Kinder sich wie Piraten fühlen! Der Piratenspielplatz ist um einen kleinen See herum gebaut, sodass sich die kleinen Abenteuer im Sommer am, im und auf dem Wasser so richtig austoben können. Ganz in der Nähe ist auch ein kleiner, bewirtschafteter Kiosk, an dem Ihr euch mit Getränken, Eis und kleinen Snacks eindecken könnt. Das wilde Piratenleben macht schließlich hungrig! 

 

Bodenerlebnispfad auf dem Mariahilfberg

Oben auf dem Amberger "Hausberg" könnt ihr auf dem Bodenerlebnispfad mit allen Sinnen auf Entdeckungstour gehen. Der Rundweg ist 1,5 Kilometer lang und ausgeschildert. An zehn Stationen erfahrt Ihr Wissenswertes über die „Haut der Erde“. Interaktive Elemente und drei begehbare Bodenprofile sowie ein Steinbruch, in dem früher Eisensandstein abgebaut wurde, laden zum Mitmachen und Anfassen ein.