Feste und Veranstaltungen im Landkreis Schwandorf

Besondere Traditionen machen eine Region einzigartig und unverwechselbar. Nirgendwo in der Oberpfalz gibt es so viele Freilichtspiele wie im Landkreis Schwandorf. Im Sommer hält traditionell Italien Einzug in Burglengendfeld und im Winter lockt ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt die Zuschauer auf Schloss Guteneck.

Freilichtspiele

Der Landkreis Schwandorf bietet die optimale Kulisse für traditionsreiche Festspiele: In Oberviechtach, wo Doktor Eisenbarth geboren ist, lässt man den berühmtesten Sohn der Stadt jedes Jahr in einem unterhaltsamen Stück wieder aufleben. Schwertkämpfe und Kanonendonner - die Hussen fallen in der Oberpfalz ein, und das jedes Jahr aufs Neue. Die geschichtsträchtige Schlacht steht im Mittelpunkt der Festspiele "Vom Hussenkrieg" im Burghof von Neunburg vorm Wald. Die Geisterwanderung zu Nittenau, wo der Ritter Jörg auch nach seinem Tod als "Reiter ohne Kopf" Wald und Flur zwischen den Burgen Hof und Stefling durchstreift, ist ein ganz besonders gruseliges Erlebnis. Ganz nebenbei kannst Du hier auch drei Oberpfälzer Burgen kennenlernen. Auch das Örtchen Bruck hat seine eigenen Festspiele: Beim Marktspielsommer bringt der Kultur- und Festspielverein jedes Jahr ein anderes Stück auf die Bühne. Auf der romantischen Naturbühne am Hammersee geht es zurück in die Eisenzeit: Mit liebevoll inszenierten Stücken nimmt der Festspielverein die Zuschauer mit auf eine Reise in die Vergangenheit rund um das ehemalige Hüttenwerk Bodenwöhr.  

Eine Übersicht über weitere Freilichtspiele in der Oberpfalz findest Du hier! 

Wie gut kennst Du die Festspiele der Oberpfalz? Mache jetzt hier den Test!

Italienische Nacht in Burglengenfeld

Einmal im Jahr verwandelt sich der Marktplatz in Burglengenfeld in eine Piazza Italiana. Bei der Italienischen Nacht zieht ein mediterranes Lebensgefühl durch die Stadt. Ein Sandstrand am Brunnen, der Fontana di Giorgio, viel Grün und Pflanzen im Lichtermeer der Bühne, dazu leckere Speisen und lockere Gespräche – das sorgt für Urlaubsfeeling.

Jährlich im Wechsel locken der große Mittelaltermarkt und das Musikfestival tonart tausende Besucher in die historische Altstadt von Nabburg.

Mittelaltermarkt in Nabburg

Gaukler, Waschweiber und Wahrheitsverkäufer - auf dem Mittelalterlichen Markt in Nabburg herrscht buntes Treiben. Alle zwei Jahre zeigen Handwerker bei "Z`Nappurch Marckt & Gaudium" ihre Künste und Händler bieten ihre Waren an. Handleser, Wahrheitenverkäufer, Glücksspieler, Ablassprediger und Bettler ziehen durch die Gassen. Die vielen historischen Gebäude Nabburgs bilden die ideale Kulisse, die örtlichen Vereine machen die Zeitreise nicht nur kulinarisch perfekt. Genau das Richtige für eingefleischte Mittelalterfans! Immer aufs Neue zieht das historische Spektakel tausende Besucher an.

 

Musikfestival tonart

Dieses Jahr ist es wieder soweit. Die Altstadt in Nabburg verwandelt sich beim Musikfestival tonart für ein Wochenende im Juli zum musikalischen Zentrum der Oberpfalz. Für einen Eintritt von 5€ pro Tag (Kinder bis 14 Jahre frei) steht Dir der Zugang zu allen Bühnen, das heißt zu jeder Menge Konzerten und Tanzveranstaltungen, offen. Dabei ist für jeden Musikgeschmack etwas Passendes dabei. Auf den Bühnen innerhalb der alten Stadtmauern wird von konzertanter Blasmusik über traditionelle und moderne Volksmusik bis hin zu Jazz, Swing, Blues und Rock für Abwechslung und gute Laune gesorgt. Auch moderne Stilrichtungen kommen beim Musikfestival nicht zu kurz. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit kulinarischen Köstlichkeiten gesorgt. 

 

Horto Historico in Teublitz

Und noch ein weiteres Mittelalterfest findet sich im schönen Landkreis Schwandorf: Einmal im Jahr wird der Stadtpark zu Teublitz zum bunten Ritterlager. Über 50 mittelalterliche Lagergruppen sind beim Horto Historico dabei. Über 60 Händler und Handwerker bieten Gold, Silber, Geschmeide, Tüchern, Tonwaren, Blankwaffen, Gewürzen, Seifen und Edelsteinen feil. Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit allerlei feinster Speiserey. Kenner finden hier auch den ein oder anderen feinen Tropfen: die Beerenweine vom Fussel, den Met vom Markus dem Met Mönch und einige weitere hochprozentige Spezialitäten.

Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck

Jedes Jahr zur Adventszeit öffnet Graf Burkhardt Beissel von Gymnich die Tore seines Schlosses für Besucher. Mittelalterliches Flair und buntes Markttreiben locken Tausende nach Guteneck im Landkreis Schwandorf. 

Du möchtest noch mehr über die weihnachtliche Traditionsveranstaltung erfahren? Dann solltest Du hier klicken. 

Oberpfälzer Seenland Wanderwoche

In der ersten Oktoberwoche verwandelt sich der Landkreis Schwandorf zum Mekka für alle Wanderbegeisterten und Interessierten. Bei der Oberpfälzer Seeland-Wanderwoche kannst Du die wasserreichste Region Ostbayerns von seiner schönsten Seite entdecken. Dazu lädt der Zweckverband Oberpfälzer Seenland zusammen mit seinen acht Mitgliedskommunen ein, die Region mit abwechslungsreichen Erlebnis- und Themenwanderungen zu erkunden. Von Wanderungen rund um das Thema Fisch bis hin zu poetischen Wanderungen, hält die Wanderwoche ein individuelles Highlight für Jeden bereit. 

Neusather Rosstag

Anfang September dreht sich beim Neusather Rosstag im Oberpfälzer Freilandmuseum alles ums Pferd. Nach einem Sternritt ins Freilandmuseum Neusath-Perschen werden die Vierbeiner im Anschluss an einen Gottesdienst gesegnet. Danach kannst Du Dir unterschiedliche Pferderasse aus nächster Nähe ansehen oder Schmieden beim Arbeiten über die Schulter schauen. Ein abwechlungsreiches Nachmittagsprogramm mit Kutschfahrten und Pony-Reiten macht den Neusather Rosstag zum echten Erlebnis. 

Burgfestspiel "Vom Hussenkrieg"

Du willst wissen was im Mittelalter in der Oberpfalz so los war? Das Burgfestspiel "Vom Hussenkrieg" versetzt Dich hinein, in die Geschehnisse des Spätmittelalters in unserer Region. Im Burghof in Neunburg vorm Wald wird in einem aufregenden Freilichtspiel die Geschichte der Hussiteneinfälle im 15. Jahrhundert wieder zum Leben erweckt. Wilde Gefechte, lodernde Flammen und mittelalterliche Musik ziehen Dich in den Bann längst vergangener Zeiten. Erleben kannst Du die spannende Zeitreise bei einer der zahlreichen Aufführungen von Juni bis August für maximal 18€.

Feste feiern in der Oberpfalz - eine Gebrauchsanweisung

Der Oberpfälzer feiert gerne - und er feiert viel: auf Kirwa, Bergfest oder Dult. Neben Bier und kulinarischen Schmankerln sind diese Feste vor allem eines: reich an Tradition - und Spaß. Aber auch hier gibt es selbstverständlich wieder einiges zu beachten! Eine Gebrauchsanweisung für standesgemäßes Feiern in der Oberpfalz.

Mehr Videos aus der Reihe "Oberpfalz für Einsteiger" findest Du hier!