Feste und Veranstaltungen im Landkreis Regensburg

Besondere Feste und Traditionen machen eine Region einzigartig und unverwechselbar. Im Landkreis Regensburg musst Du einmal den Palmator am Adlersberg gekostet haben - oder Du testest Dich in Wolkering durch mehrere Hundert bayerische Biersorten? 

Palmator Adlersberg

Der Berg ruft! Am Palmsonntag pilgern Tausende Regensburger auf den Adlersberg. Der Grund: beim Prösslbräu wird der Palmator ausgeschenkt, ein Doppelbock mit 7,4 Prozent Alkoholgehalt. Die Tradition reicht bis in das 14. Jahrhundert zurück, damals gab es hier oben noch ein Kloster. Inzwischen ist das Starkbierfest legendär - und auch ein bisschen berüchtigt. Der Palmator und sein Alkoholgehalt wird von dem ein oder anderen Besucher gerne ein bisschen unterschätzt. Wer sich hier eine Maß genehmigt, sollte das Auto danach auf alle Fälle stehen lassen! 

Green Day Festival Regenstauf

Ostbayerns größten Outdoor-Club findest Du im Frühsommer in Regenstauf: beim Green Day verwandelt sich der Eckert Beach Club in ein riesiges Festivalgelände. Feiern im Grünen, Sommer, Sonne und Party stehen hier auf dem Programm - und natürlich House- und Elektromusik vom Feinsten. 

Labertalfestival

Einmal im Jahr wird Schierling im Landkreis Regensburg zum Mekka für Musikliebhaber - egal welche Musikrichtung sie favorisieren. Das Labertalfestival überrascht immer wieder mit einem abwechslungsreichen Line-Up - auch Rapper Small Deluxe und MC Ferris gaben sich schon die Ehre. Hinter dem Event steht der Verein Rockbühne. Das Besondere ist die chillige Atmosphäre, die Besucher tanzen vor der überschaubaren Bühne oder lassen sich an den Hängen des Open-Air-Geländes von der Musik berieseln. Am ersten Abend gibt es traditionell sogar Freibier für alle!

Tangrintel-Volksfest Hemau 

In Hemau steigt jedes Jahr das größte Volksfest im Landkreis Regensburg. Das Tangrintel-Volksfest geht auf eine Tradition aus dem Jahr 1852 zurück: früher wurde hier ein großer Viehmarkt abgehalten. Heute ist die Festwiese ganze 12.000 Quadratmeter groß. Verschiedene Fahrgeschäfte, Schieß- und Fressbuden locken die Besucher von Fern und Nah. Und die Maß Bier ist hier auch noch erschwinglich ...

Fest der 100 Biere

Die Dorfgemeinschaft Wolkering feiert jedes Jahr das "Fest der 100 Biere" - und der Name ist Programm: mehrere Hundert verschiedene Biersorten werden hier ausgeschenkt. Die bekommen die Wolkeringer von den Bayerischen Brauereien geschenkt. Deswegen trinkt man sozusagen für den guten Zweck! Der Erlös wird nämlich gespendet. Und wo sonst hat man die Möglichkeit, so viele verschiedene Biere zu probieren? Live-Musik und kulinarische Schmankerln gehören natürlich auch zu einem gelungenen Fest. Inzwischen ist das Bierfest weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannt. 2017 haben 7.500 Besucher gut 9.500 Liter Bier getrunken. Na dann Prost!