Neues

Happy Birthday, OVIGO Theater!

Zeitreise zur Burg MurachZeitreise zur Burg Murach (mit Rita Heindl) Foto: Freya Fehse

Vor zehn Jahren wurde das bekannte Theateresemble aus Oberviechtach im Landkreis Schwandorf gegründet. Wenn das kein Grund zu feiern ist? Das OVIGO hat sich für das kommende Wochenende wieder ein paar ganz besondere Dinge ausgedacht.

Am 12. September 2022 ist es genau ein Jahrzehnt her, dass vier Menschen um Wolfgang Pöhlmann, den ehemaligen Kunstlehrer am Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach, eine eigenständige Theatergruppe gründeten: das OVIGO. Dass diesem in einem Verein nun 250 Mitglieder angehören, hätten sie sich selbst nicht träumen lassen. „Die Entwicklung hat uns selbst wohl am meisten verblüfft“, sagt OVIGOs künstlerischer Florian Wein, der von Anfang an dabei war. Um dies gebührend zu feiern, hat sich das OVIGO Theater ganz besondere Aktionen für das kommende Wochenende einfallen lassen.

Tag der offenen Tür auf Burg Murach

Am Samstag, 10. September findet auf Burg Murach bei Oberviechtach ein Tag der offenen Tür statt. Man lernt die OVIGOs kennen, es gibt Leckereien vom Grill, man kann sich das spannende Burggelände ansehen und als Highlight wird um 15 Uhr das Familienmusical „Emil und die Detektive“ nach Erich Kästner gespielt. Der Eintritt ist frei, es wird lediglich um Spenden gebeten. Dies ist nach 13 Aufführungen mit 1.800 Besuchern die letzte Vorstellung der sehr erfolgreichen OVIGO-Produktion.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, man kann sich allerdings feste Plätze über www.ovigo-theater.de reservieren lassen. Ansonsten gilt: einfach vorbeikommen.

Zum Inhalt: Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Cousine Pony Hütchen erwarten ihn am Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.

„Emil und die Detektive“ EnsembleDas Ensemble von "Emil und die Detektive" Foto: Florian Wein

Tag des offenen Denkmals

Auch am Sonntag, 11. September geht es auf Burg Murach rund, denn das OVIGO Theater lädt zum Tag des offenen Denkmals. An diesem Tag steht die geführte Wanderung „Schrazeln, Hoymänner und der wilde Hans“ in fünf verschiedenen „Zeitreisen“ (in klassischer Variante oder Kids-Special) auf dem Programm. Die Führungen sind um 12, 14, 16, 18 und 19 Uhr. Zeitgleich findet der Tag des offenen Denkmals auch auf Burg Thanstein mit der Führung „Von Raubrittern und Revolverhelden“ statt. Es gibt noch wenige Restkarten, die über www.ovigo-theater.de für nur 5 Euro pro Ticket zu haben sind.

Zeitreise zur Burg Murach (mit Michael Zanner)Zeitreise zur Burg Murach (mit Michael Zanner) Foto: Freya Fehse

Das OVIGO Theater

Das OVIGO Theater gibt es unter diesem Namen erst seit 2012 – als eingetragener Verein sogar erst seit 2016. Die Ursprünge liegen aber tatsächlich in den 70er-Jahren. 1979 wurde das „Ortenburg-Ensemble“ als Schultheater am Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach von Kunstlehrer Wolfgang Pöhlmann gegründet. Aber auch mit dem neuen Namen gedenkt das Ensemble immer seiner Herkunft: „OVI“, kurz für Oberviechtach – und „OGO“, kurz für das Ortenburg-Gymnasium. Seitdem gehen die OVIGOs einen konsequenten Weg in Richtung Semi-Professionalisierung des Theaterbetriebs. In den kommenden Jahren möchte das OVIGO Theater, das auf verschiedensten Bühnen spielt, sesshaft werden und verfolgt das Ziel, in ein eigenes Theater-/ Kulturhaus ziehen zu können, um von einem festen Standort aus, verschiedene Projekte für die Region zu realisieren.

Die Oberpfalz ist der ideale Ort zum Leben und Arbeiten. Das zu kommunizieren und den Rest der Welt für die Region zu begeistern, ist die Aufgabe des Oberpfalz Marketings. Challenge accepted.