Wochenende in der Oberpfalz: Beste Aussichten für Freerunner und Kulturjunkies

Parkout-Fans aus ganz Deutschland treffen sich am Wochenende in Regensburg. Vohenstrauß wird zum Mekka für kulturbegeisterte Nachteulen und am Monte Kaolino steigen die Internationalen Meisterschaften im Sandboarden. Du hast die Qual der Wahl!

Parkour und Freerunning heißt vor allem Koordination, Körperbeherrschung und Ausdauer. Foto: Parkour Regensburg e.V.

Der Verein Parkour Regensburg e. V. veranstaltet am kommenden Wochenende ein großes Parkour-Fest. Am Samstag besucht der weltbekannte Profi-Freerunner Dimitris „DK“ Kyrsanidis die Parkour-Halle Regensburg, um gemeinsam mit der Parkour-Community zu trainieren und den Besuchern Tipps und Tricks zu geben. Schon jetzt haben sich Freerunner aus ganz Deutschland angemeldet.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Kinder und Familien. An diesem Tag veranstaltet der Verein von 11 bis 15 Uhr ein Sommerfest und einen Tag der offenen Türe für alle Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene, um in die Welt von Parkour und Freerunning hineinzuschnuppern. Neben einer Parkour-Show bieten die Trainer des Vereins Workshops für alle Altersklassen in der Parkour-Halle Regensburg an. Bei schönem Wetter wird auch auf dem Parkplatz der Parkour-Halle ein großer Outdoor-Park aufgebaut. 

Tickets für die Veranstaltung am Samstag kann man sich online unter www.parkour-regensburg.de oder vor Ort kaufen. Der Eintritt für den Familientag am Sonntag ist kostenlos. Die Nutzung der Anlage ist aber nur mit sauberen Hallenschuhen möglich.  

 

Was ist sonst noch los in der Oberpfalz? 

Premiere von "Trenck der Pandur vor Waldmünchen": Ab dem Wochenende kannst Du in dem historischen Freilicht-Festspiel "Trenck der Pandur" die tragische Geschichte um Waldmünchen erleben. In faszinierenden Bildern und Szenen wird die Belagerung Waldmünchens durch Franziskus Freiherr von der Trenck und seinen wilden Panduren dargestellt. Weitere Infos sowie Tickets unter www.trenckfestspiele.de

Kulturnacht in Vohenstrauß: Die Vohenstraußer Kulturnacht zieht jedes Jahr Tausende an. Heuer findet sie bereits zum vierten Mal in Folge statt. Und auch diesmal dürfen die Besucher gespannt sein: Die Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet. Es gibt Kunstausstellungen, Livemusik, Führungen und vieles mehr. Beginn ist am Samstag um 18 Uhr am Marktplatz. Weitere Infos und das ganze Programm unter www.kulturnacht-vohenstrauss.de

SandSpirit am Monte Kaolino: Snowboarden auf Sand? Aber hallo! Einmal im Jahr treffen sich die Fans des Sandboarding am Monte Kaolino in Hirschau (Nähe Amberg/Opf.) und ermitteln Ihre Besten. Also nur etwas für Wettkampf-Profis? Keinesfalls, wer im Schnee sicher auf dem Brett steht, wird auch auf Sand schnell Erfolg haben und als Sandboarder durch starten. Alle Infos unter www.sandspirit.de

Literatursommerfest in Sulzbach-Rosenberg: Das Literaturhaus Oberpfalz feiert den Sommer. Und das standesgemäß mit Lesungen, aber auch mit Musik, Gesprächen und kulinarischen Genüssen. Am Samstag ab 16 Uhr erwarten Euch unter anderem Gert Loschütz, Andreas Rötzer und Hans Pleschinski. Mehr Infos unter www.literaturarchiv.de 

Bürgerfest in Grafenwöhr: Heuer ist es wieder soweit, die Stadt Grafenwöhr feiert am Samstag, 14. Juli, Bürgerfest. Viele Vereine, Institutionen und Kulturschaffenden sorgen wieder für ein vielfältiges Rahmenprogramm und allerlei Schmankerl und Leckereien. Los geht es ab 14 Uhr auf dem Marktplatz. Weitere Informationen sowie das vollständige Programm unter www.grafenwoehr.de

Geisterwanderung zu Nittenau: Die Geisterwanderung zu Nittenau, bei der der Ritter Jörg auch nach seinem Tod als "Reiter ohne Kopf" Wald und Flur zwischen den Burgen Hof und Stefling durchstreift, ist ein ganz besonders gruseliges Erlebnis. Am Samstag ist der erste Termin in diesem Jahr. Das Schauspiel beginnt in Hof am Regen. Nach einer ca. 1,5 km langen Wanderung erreicht man das Schloss Stefling. Als letzten Ort geht es zur Geisterburg Stockenfels. Dort zeigt der Geisterkastellan das grausame Schicksal der Verbannten auf. Treffpunkt um 18.15 Uhr am Marktplatz – Bustransfer zur Burg Hof am Regen Beginn des Schauspiels: 19 Uhr, geeignet für Kinder ab 6 Jahre. Nach dem grausigen Spektakel werden die Wanderer mit einer Zille über den Regen gebracht. Da es die einzige Möglichkeit ist über den Regenfluss zu kommen, kann die Wartezeit bis zu 1 Stunde betragen. Preise: Erwachsene: 15,00 Euro, Kinder (bis 16 Jahre) 7 Euro, Familienkarte 37 Euro. Weitere Infos und Kartenbestellung unter www.geisterwanderung.de

Mittelaltermarkt in Nabburg: Gaukler, Waschweiber und Wahrheitsverkäufer - auf dem Mittelalterlichen Markt in Nabburg herrscht buntes Treiben. Am Wochenende zeigen Handwerker bei "Z`Nappurch Marckt & Gaudium" wieder ihre Künste und Händler bieten ihre Waren an. Alle Infos unter www.vg-nabburg.de

Liederabend zwischen Skulpturen in Beratzhausen: Das "Europäische im Lokalen" entdecken - das ist der Hintergrund der Veranstaltungsreihe KULTUR.ERBE des Landkreises Regensburg. Welcher Ort bietet sich da besser als der Europa-Skulpturenpark in Beratzhausen, wenn Richie Necker und Rocky Verady Lieder aus ganz Europa präsentieren? Eben. Also nichts wie hin. Am Freitag um 19 Uhr geht's los. Die Website des Landkreises Regensburg verrät euch mehr. 

 

Du willst noch mehr? Aber gerne doch! Schau einfach zu den Veranstaltungen unserer Facebook-Seite.