Werte und Worte im Fokus der Literaturtage im Oberpfälzer Jura

Im Spätsommer und Herbst bieten die Literaturtage im Oberpfälzer Jura wieder ostbayerischen Literatur- und Kulturschaffenden eine Bühne. "Hass, Hetze, Lügenbotschaften weltweit – Heimat: Werte.Worte." ist das Motto der diesjährigen Veranstaltungsreihe.

Die Literaturtage im Oberpfälzer Jura bringen Dir die künstlerische Vielfalt der Region ein Stück weit näher. Foto: Franziska Weber

Angesichts der Flut von Beschimpfungen und „alternativer Fakten“ im politischen Geschehen stellen die Literaturtage im Oberpfälzer Jura die Frage, welche Werte heute in unserem persönlichen Umfeld – in der Heimat – im zwischenmenschlichen Umgang zählen. Daher das Motto: "Hass, Hetze, Lügenbotschaften weltweit – Heimat: Werte.Worte."

Die Veranstaltungsreihe verfolgt das Ziel, regionalen Autoren, Musikern und kreativen Köpfen aus Vergangenheit und Gegenwart eine Bühne zu bieten. Darüber hinaus wollen die Literaturtage Jung und Alt dazu anregen, sich literarisch und künstlerisch mit ihren eigenen Gedanken- und Lebenswelten auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse werden am 18. Oktober im Hemauer Zehenstadl ausgestellt und prämiert.

Das ist aber noch lange nicht alles: Das Angebot umfasst im Sommer und Herbst 2019 wieder Schulveranstaltungen mit Märchenstunden für die Jüngsten, Workshops für kreatives Schreiben, Lyrik und einen Poetry Slam. Außerdem wird ein Schreib- und Kreativwettbewerb für Jugendliche und Erwachsene organisiert. Die Abendveranstaltungen bieten Lesungen und Ausstellungen, die das Wissen über regionale Literatur, Dialekt und traditionelles Erzählgut vermitteln, sowie das kreative Potential der Region bewusst fördern und stärker ins öffentliche Bewusstsein bringen sollen.

Highlights aus dem Programm:

Wurstkuchlhund, Ratisbonerl und Co.

Zum ersten Mal werden in der Öffentlichkeit die Originalillustrationen des Kinderbuches "Mit dem Ratisbonerl auf Zeitreise" gezeigt. Das Ratisbonerl ist ein Stadtschrazl, das über Zauberkräfte verfügt. Mit Mit Max und Lena saust es in seinem Schrazobil durch die reiche Vergangenheit Regensburgs.

Termin: Freitag, 27.09.2019, 17 Uhr, Zehenstadel Beratzhausen

Ostbayern – schaurig, phantastisch, mörderisch 

Ostbayerns Literaturlandschaft blüht. Das beweisen die jünst erschienen Bücher der Regionalgruppe des Schriftstellerverbands. Aus unterschiedlichsten Gesichtswinkeln betrachten deren Mitglieder das Leben im Osten Bayerns.

Termin: Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr, Gewölbekeller Neumarkt

Poetry Slam in Schwandorf – Poesie statt Hetze?

Bei diesem ersten Poetry Slam in Schwandorf werden bekannte Profi-Slammer*innen aus ganz Nordbayern auftreten. Gleichzeitig dürfen sich Leute vor Ort bewerben, die sich berufen fühlen, dem Publikum selbstverfasste Texte zum Thema "Hass, Hetze, Lügenbotschaften weltweit - Heimat: Worte, Werte, Wirklichkeit" vorzutragen. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger.

Termin: Donnerstag, 17. Oktober, 19 Uhr, Stadtbibliothek Schwandorf

Verleihung der Auszeichnung "Literaturpreis des Oberpfälzer Jura 2019"

Zum Preisträger kürte die Jury dieses Jahr Prof. Dr. Ludwig Zehetner aus Lappersdorf, der mit seinen Forschungen und Publikationen über die bairische Dialektologie seit Jahrzenten einen wertvollen und grundlegenden Beitrag zur Literaturszene in Ostbayern leistet. Finanziert und vergeben wird der Preis von den Landkreisen Neumakrt, Regensburg, Schwandorf und Kelheim.

Termin: Samstag, 09. November, 19 Uhr, Bürgersaal Beratzhausen

 

Alle Termine der Literaturtage im Oberpfälzer Jura findest Du auch in unserem Veranstaltungskalender.

Aktuelle Nachrichten aus der Oberpfalz bekommst du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.