Uniklinikum ist bester Ausbildungsbetrieb 2018

Das Universitätsklinikum Regensburg zählt zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Das zeigt eine aktuelle Studie von Deutschland Test und Focus Money.

Das UKR zählt zu Deutschlands besten Arbeitgebern. Foto: UKR / Klaus Völcker

Das Universitätsklinikum Regensburg bietet in seiner Branche die beste Ausbildung in ganz Ostbayern. Damit gehört es auch zu den besten Ausbildungsstätten Deutschlands. Das geht aus der Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ von Deutschland Test und dem Wirtschaftsmagazin Focus Money hervor.

Eigenes Zentrum für Azubis

„Unsere Auszubildenden von heute sind das Kapital von morgen. Das UKR legt daher sehr großen Wert darauf, seinen Auszubildenden das bestmögliche Rüstzeug für ihr späteres Berufsleben mitzugeben“, sagt Klaus Fischer, Kaufmännischer Direktor des UKR. In den vergangenen Jahren hat das UKR Qualitätsstandards entwickelt, die eine hochwertige Ausbildung sichern sollen. Für die Auszubildenden des UKR gibt es ein eigenes Ausbildungszentrum als zentralen Koordinator der verschiedenen Ausbildungsstationen. Es organisiert regelmäßig Veranstaltungen, bei denen sich die Azubis aller Fachbereiche miteinander austauschen können. Sie lernen beispielsweise den richtigen Umgang mit Stress, werden in Suchtprävention geschult oder erhalten Hilfen für eine erfolgreiche Präsentation.

Das Universitätsklinikum Regensburg bietet derzeit duale Ausbildungen in folgenden Bereichen an: Kaufleute im Gesundheitswesen, Fachinformatiker Systemintegration, Informatikkaufleute, Elektroniker Betriebstechnik, Technische Systemplaner Versorgungs- und Ausrüstungstechnik, Zahnmedizinische Fachangestellte und Medizinische Fachangestellte.

Vielfältige Ausbildungskooperationen

Unter dem Dach des PflegeCampus Regensburg bildet das UKR gemeinsam mit dem Caritas-Krankenhaus St. Josef Gesundheits- und Krankenpfleger aus. In Kooperation mit weiteren Gesundheitseinrichtungen und Bildungsträgern werden außerdem Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Anästhesietechnische sowie Operationstechnische Assistenten, Medizinisch-technische Radiologieassistenten, Logopäden, Physiotherapeuten und Notfallsanitäter ausgebildet.

Zudem unterhält das UKR Kooperationen mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg für den Bachelor- und Masterstudiengang Medizinische Informatik sowie mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden für den Bachelorstudiengang Medizintechnik.

Grundlagen der Studie sind die Ergebnisse einer Befragung unter den 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland. Dabei wurde an den jeweiligen Ausbildungsbeauftragten ein Fragebogen mit verschiedenen Themenfeldern geschickt. Zur Beurteilung der Ausbildungsqualität wurden Fragen in fünf Kategorien gestellt: strukturelle Daten, Ausbildungserfolg, Ausbildungsvergütung, Ausbildungsquote sowie zusätzliche Angebote für Auszubildende.