Top-Karrierechancen am Uniklinikum Regensburg

Bei der Studie „Top-Karrierechancen in Krankenhäusern“ liegt das Universitätsklinikum bayernweit auf dem zweiten Platz. Bundesweit reicht es für Platz 14 von rund 1.750 Gesundheitsdienstleistern.

Über 4.600 Mitarbeiter arbeiten im UKR. Foto: Universitätsklinikum Regensburg

Am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) haben die über 4.600 Mitarbeiter sehr gute Karrieremöglichkeiten. Laut der Studie „Top-Karrierechancen in Krankenhäusern“ von Focus und Focus Money belegt Regensburg den zweiten Platz in Bayern. Deutschlandweit erreicht das UKR Platz 14 von 1.500 Krankenhäusern und 250 Unternehmen aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich. Dafür erhält es das Deutschlandtest-Siegel „Top-Karrierechancen in Krankenhäusern“.

Verglichen wurden Arbeitsbedingungen, Förderangebote und Aufstiegsmöglichkeiten. „Karriere zu machen heißt bei uns, jeden einzelnen entsprechend seiner individuellen Fähigkeiten zu fördern und zu fordern. Neben einer gerechten Bezahlung spielen auch flexible Arbeitszeiten oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine große Rolle“, sagt Professor Dr. Oliver Kölbl, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKR.

Für das Ranking wurden die deutschen Gesundheitsdienstleister zu ihren Arbeitsbedingungen befragt und Mitarbeiteraussagen in sozialen Netzwerken analysiert. Die Studienautoren prüften zum Beispiel die Entwicklung der Mitarbeiterzahl, die Anzahl von Frauen im Unternehmen, die Aufstiegschancen und die spezifische Förderung und Weiterbildung von Mitarbeitern in Krankenhäusern. Auch das Angebot von Zusatzleistungen, Bezahlung sowie Gesundheits- und Familienförderung flossen in die Auswertung ein.