Top 100: BHS Corrugated und Stegerer GmbH gehören zu den innovativsten Oberpfälzer Mittelständlern

Was hinter den Fassaden vieler mittelständischer Firmen geschieht, wissen oftmals nur wenige. Dabei hat die Oberpfalz jede Menge spannender Unternehmen zu bieten, die richtig innovativ sind. Zwei davon haben die Auszeichnung TOP 100 mit nach Hause genommen.

Zwei Unternehmen aus der Oberpfalz nehmen 2019 die Trophäe TOP 100 mit nach Hause: BHS Corrugated aus Weiherhammer und die Firma Stegerer aus Regenstauf. Foto: boris_nasdalack

TOP 100 - das ist die Auszeichnung für innovative Mittelständler in Deutschland. Bereits seit 25 Jahren kürt TOP 100 jedes Jahr Unternehmen, die durch besondere Innovationskraft herausstechen. Eine wissenschaftliche Analyse attestiert den Firmen dabei auch ihre Zukunftsfähigkeit. 

Natürlich gibt es sie auch in der Oberpfalz - die innovativen mittelständischen Unternehmen. Bei der Preisverleihung 2019 mit Mentor Ranga Yogeshwar durften zwei Oberpfälzer Firmen die Trophäe mit nach Hause nehmen: die BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH aus Weiherhammer und die Stegerer GmbH aus Regenstauf. 

BHS Corrugated ist ein Hersteller von Wellpappenanlagen. Ein Beispiel der Innovationskraft von BHS: Derzeit entwickelt die Firma eine Wellpappenanlage, in der die Technologie des Digitaldrucks bereits eingebaut ist. Das erspart den Wellpappenherstellern den aufwendigen Druckprozess. Und der nächste Trend, dem das Unternehmen folgen will, ist die künstliche Intelligenz. Das hauseigene "Big Data Lab" hat deshalb bereits Datenmodelle entwickelt, die den Verschleiß der Wellpappenanlagen prognostizieren und damit eine hohe Planungsgenauigkeit bieten.  

Stahl, Edelstahl, Aluminium: Aus diesen Materialien fertigt die Stegerer GmbH Balkone, Carports, Bänke und diverse weitere Produkte – jedoch nicht nach herkömmlichen Methoden, sondern mittels CAD, 3-D-Druck und der sogenannten Freiform-Konturen-Technik. Zum Standardrüstzeug dieses Metallbaubetriebs gehören auch Augmented-Reality-Brillen. "Mit dieser Brille sind wir vielen Wettbewerbern überlegen. Wir können nämlich mit ihr Bauteile für unsere Kunden im Maßstab 1:1 sichtbar machen, ohne dass sie dafür vor Ort sein müssen", erklärt Geschäftsführer Ingo Lederer.

 Du willst keine Neuigkeiten aus der Oberpfalz verpassen? Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.