Studie belegt: Familien leben besser in Neumarkt

Neumarkt in der Oberpfalz gehört zu den familienfreundlichsten Städten mittlerer Größe in Deutschland. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Zeitschrift „KOMMUNAL“.

In Neumarkt lebt und wohnt es sich gut als Familie. In diesem Jahr soll das neue Schlossbad öffnen – eine Attraktion für Jung und Alt. Foto: Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. Energie GmbH

In welchen mittelgroßen Städten lebt es sich mit Familie am besten? Dieser Frage ging das Magazin "KOMMUNAL" in Zusammenarbeit mit Contor Regio in einer aktuellen Studie nach und untersuchte dafür 585 Städte in Deutschland mit Einwohnerzahlen zwischen 20.000 und 75.000 Einwohnern. Dabei punktet Bayern: Passau belegt den ersten Platz und neun weitere Städte landen unter den Top 20. Mit dabei das oberpfälzische Neumarkt – und zwar auf Platz 12.

Die Oberpfälzer Stadt überzeugte in fast allen Kriterien. Ein wichtiger Untersuchungsfaktor für KOMMUNAL war unter anderem die Entwicklung der Einwohnerzahlen. Denn eine steigende Bevölkerungszahl deute darauf hin, dass die Stadt als attraktiv wahrgenommen werde, heißt es auf der Homepage des Magazins. In Neumarkt wächst diese seit acht Jahren kontinuierlich an, ebenso die Geburtenrate. 

Auch wohnt es sich laut Studie hervorragend in der Stadt mit knapp 41.000 Einwohnern. Baulandpreise für Familien sowie die positive Entwicklung im Bereich Wohnen und Eigentum punkten. Baukostenzuschüsse kämen hier, so Oberbürgermeister Thomas Thumann, zum Tragen.

Außerdem habe die Stadt in den vergangenen zwölf Jahren rund 220 Grundstücksparzellen für etwa 400 Wohnungseinheiten im Bereich Einfamilienhaus/Doppelhaus/Reihenhaus geschaffen und so gerade für Familien mit Kindern den Weg zum eigenen Heim freigemacht, erläutert Thumann. Zudem habe die Stadt selbst in den den vergangenen Jahren rund 80 Wohnungen neu gebaut. Zuletzt wurden 27 Sozialwohnungen mit über 2.000 Quadratmetern Wohnfläche fertiggestellt.

Freizeit mit Kindern genießen

Wo es sich gut wohnt, sollte es ich auch gut leben lassen. Dazu gehört, die Freizeit mit Kindern genießen. Und dies ist in Neumarkt mit über 50 Spielplätzen, 22 Bolzplätzen, einer eigenen Skater- sowie Dirt-Bike-Anlage und zahlreichen weiteren Freizeiteinrichtungen wie Schwimmbädern oder auch Bildungseinrichtungen sehr gut möglich.

Zudem hat die Stadt das Bündnis für Familien ins Leben gerufen, dabei wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert sowie die Wiedereingliederung von Alleinerziehenden ins Berufsleben und vieles mehr. Über das Jugendbüro und das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur steht ein vielfältiges Angebot bereit, zu dem auch das Ferienprogramm für Kinder gehört.

Familienfreundlich wird in der Studie des Magazins auch die hervorragende Wirtschaftslage in der Stadt gewertet. Neumarkt weise stets eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten, in der Regel sogar die niedrigste in ganz Ost- und Nordbayern, auf, erläutert Thumann. Zudem wird das Bruttoinlandsprodukt und seine gute Entwicklung in der Studie als weit überdurchschnittlich angesehen.

In dem Zusammenhang werten die Studienmacher die äußerst niedrige Zahl an Insolvenzverfahren in Neumarkt als markantes Zeichen für einen guten Wirtschaftsstandort mit attraktiven Arbeitsplätzen gerade auch für Eltern.

 

 

Du möchtest die neusten Nachrichten aus der Oberpfalz direkt auf Dein Handy geschickt bekommen? Dann melde Dich jetzt für unseren Kanal bei der WhatsApp-Alternative Telegram an. Alternativ kannst Du dir einmal im Monat alles Wichtige aus der Region kompakt in unserem Newsletter in Dein E-Mail-Postfach liefern lassen. Hier geht's zur Anmeldung >>>