Sandboarding-Meisterschaft "SandSpirit" auf dem Monte Kaolino

Spaß mit dem Board gibt's nur im Winter? Wenn Du das glaubst, warst Du noch nicht auf dem Monte Kaolino im Amberg-Sulzbacher Land. Dort ist Sandboarden so populär, dass sogar jeden Sommer die Meisterschaft "SandSpirit" stattfindet. Mitte Juli geht´s wieder los.

Rasante Action ist beim SandSpirit auf dem Monte Caolino geboten. Foto: Landratsamt Amberg-Sulzbach

Beim SandSpirit auf dem Sandberg Monte Kaolino im Landkreis Amberg-Sulzbach stürzen sich Boarder den bis zu 35 Grad steilen Abhang auf Brettern hinunter. Das Besondere: Sie tun das nicht im Winter auf Schnee, sondern mitten im Sommer und auf Sand, denn sie benutzen sogenannte Sandboards - quasi Snowboards für Sand. Vom 12. bis zum 14. Juli geht das SandSpirit in die mittlerweile 13. Runde.

Was wie eine verrückte Idee klingt, hat auf dem "Monte" schon lange Tradition. Bereits in den 1950er Jahren hat man bemerkt, dass sich der aufgeschüttete Hang zum Sandskifahren eignet. Dies entwickelte sich immer weiter und ab den 90ern fanden auf dem Monte Kaolino sogar die Weltmeisterschaften im Sandboarden statt. Nach der Renovierung der Anlage waren Veranstaltungen in dieser Größenordnung nicht mehr möglich. Aus dieser Situation hat man in Hirschau aber das beste gemacht und selbst einen neuen Wettbewerb auf die Beine gestellt: Das SandSpirit.

Seit 2008 findet die Abfahrt jährlich statt und hat in der Szene mittlerweile Kultstatus. Die Boarder treten auf der etwa 300 Meter langen Strecke gegeneinander an. Immer zwei Sportler fahren im direkten Vergleich gegeneinander. Dabei geht es nicht nur um Geschwindigkeit, sondern auch darum, wer sein Board am besten beherrscht, schließlich ist die Abfahrt als Slalom-Strecke aufgebaut. Auf dem Sand gar keine so leichte Aufgabe, denn enge Kurven zu fahren ist hier wesentlich schwieriger. Trotzdem schaffen die besten Fahrer immer noch Zeiten um die 25 Sekunden.

Bei so viel Anstrengung darf natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Deswegen ist das Zuschauen und Anfeuern bei den Rennen umsonst und ausdrücklich erwünscht, lediglich die Teilnehmer an den Rennen müssen einen kleinen Unkostenbeitrag zahlen. Besonders beliebt ist die große After-Party nach den Rennen.

Hier kommst Du zur Website des SandSpirit>

Hier kannst du entdecken, was man am Monte Kaolino noch alles machen kann.

Aktuelle Nachrichten aus Amberg-Sulzbach bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.