Regensburgs schöne Töchter: Tag der offenen Tür in städtischen Betrieben

Beim Tag der offenen Tür bei den städtischen Tochtergesellschaften in Regensburg ist einiges geboten. Unter dem Motto „Regensburgs schöne Töchter“ bieten insgesamt zehn verschiedene Betriebe spannende Blicke hinter die Kulissen.

Du wolltest schon immer einmal wissen, wie es unter dem Westbad aussieht? Dann hat Du am 11. November die Gelegenheit dazu. Foto: Rainer Fleischmann

Am 11.11. öffnen die städtischen Tochtergesellschaften von 13-18 Uhr ihre Pforten für alle Besucher. Von Einblicken in die Unterwelt des Westbads bei den Stadtwerken bis hin zu einem Virtual-Reality-Lab in der Tech-Base ist hier für jeden etwas dabei.

Vor allem Familien kommen auf ihre Kosten. Bei den meisten Betrieben gibt es ein extra Kinderprogramm. Dort können Kinder außerdem einen speziellen Stempelpass ausfüllen lassen. Ab drei gesammelten Stempeln gibt es eine kleine Überraschung.

Am 11. November gibt es aber nicht nur den Tag der offenen Tür, in der Regensburger Altstadt ist noch dazu verkaufsoffener Sonntag. Neben den Läden in der Altstadt haben unter anderem das Donau-Einkaufszentrum und die Regensburg Arcaden geöffnet.

 

Beim Tag der offenen Tür sind mit dabei:

  •      BioPark Regensburg
  •      Stadtwerk Regensburg
  •      Energieagentur Regensburg
  •      REWAG
  •    R-KOM
  •    Regensburg Tourismus
  •    Stadtbau
  •    TechBase
  •    Theater Regensburg

Für manche Programmpunkte muss man sich aus organisatorischen Gründen vorab anmelden. Das geht online ab dem 01.10. Genaue Infos zu allen Stationen und Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es hier.