Platz 2 der Weltrangliste für die Running Snails aus Amberg

Know how, Teamwork und Begeisterung - das sind die drei Zutaten des Erfolgsrezeptes des Running Snail Racing Teams der Hochschule Amberg-Weiden. Und das geht richtig gut auf!

Eine kontinuierliche Spitzenleistung, wie hier in Spanien, brachte das Running Snail Racing Team der OTH Amberg-Weiden auf Platz 2 der Weltrangliste. Bild: Hahn/Running Snail

Enthusiasmus und Teamgeist trifft auf Ingenieurs-Know-how. Das Ergebnis: Rang zwei der Formula Student Electric Weltrangliste! Mit ihrem Flitzer, einem selbst gebauten elektronisch betriebenen Rennwagen, ist das Running Snail Racing Team der Hochschule Amberg-Weiden der Konkurrenz davongedüst, und die ist nicht gering. 

Befinden sich doch 172 Teams aus zum Teil renommierten Hochschulen darunter, wie der technischen Universität München, der Nagoya University oder der Universität Stuttgart.

Die Weltrangliste der Formula Student Electric berücksichtigt die letzten sechs Events der vergangenen drei Jahre. Das Running Snail Racing Team punktete in den vergangenen Jahren bei nationalen und internationalen Wettbewerben, unter anderem holten sie 2017 einen 1. Platz in Tschechien und einen 4. Platz am Hockenheimring – 2018 fuhren sie dritte Plätze in Hockenheim und Spanien ein. Eine kontinuierliche Spitzenleistung, die das Team aus Amberg-Weiden so weit nach vorne brachte.

Bereits seit 2004 tüftelt das Running Snail Racing Team an elektrisch betriebenen Rennwagen, jedes Jahr wird komplett ein neues Fahrzeug entwickelt. Rund 3.000 Teile und 22.000 Stunden Arbeit stecken allein im RS18, dem Boliden der vergangenen Saison. "Running Snail bedeutet Engagement weit über das durchschnittliche Maß hinaus", sagt Teamleiter René Bieber. "Kurz vor der Enthüllung arbeiten wir schon mal Tag und Nacht an dem neuen Fahrzeug – im Laufe der Saison reagieren wir schnell und flexibel auf jede Herausforderung. Das geht nur, wenn man für eine Aufgabe brennt. Und das tun wir!"

Weitere Infos findest Du hier> 

Aktuelle Nachrichten aus der Oberpfalz bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an>