Open-Air Filme beim Neunburger Kinosommer

Bei sommerlichen Temperaturen eine Auswahl an Top-Filmen im Freien und vor historischer Kulisse genießen. Das bietet der Neunburger Kinosommer im romantischen Burghof.

Spannende Filme im historischen Ambiente gibt es beim Neunburger Kinosommer. Foto: Niklas Mattern

Die Geschichte der Oberpfalz verändern, mit einem Drachen die Welt retten oder die tragische Geschichte einer der größten Bands aller Zeiten: Das alles kann man auf dem historischen Burghof in Neunburg vorm Wald erleben. Denn dort startet am Dienstag (6. August) der zweite Neunburger Kinosommer.

Das Konzept ist so simpel wie begeisternd: Im romantischen Ambiente werden dort etwa eine Woche lang jeden Abend verschiedene Filme gezeigt. Dort wo einen normalerweise die Burgfestspiele mit dem Stück "Vom Hussenkrieg" in das späte Mittelalter katapultieren flimmern dann aktuelle Filme über die große Leinwand.

Während man das Flair des alten Burghofs bei Nacht genießen kann, ist man auf der überdachten Tribüne auch vor schlechtem Wetter geschützt. Mit dieser einmaligen Kulisse ist der Kinosommer in Neunburg ein Event mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Los geht´s am 06. August mit dem preisgekröntem Film "Wackersdorf" über den Protest gegen die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf in den 1980er-Jahren. Bis zum 10. August laufen Kinofilme aus verschiedensten Genres, auch für Kinder ist mit dem Tabaluga-Film am Mittwoch (7. August) etwas dabei.


Hier kannst Du mehr über den Neunburger Kinosommer erfahren.

Aktuelle Nachrichten aus der Regensburg bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.