Oberpfalztag in Amberg wird auf Mai 2022 verschoben

Gemeinsam die Oberpfalz feiern – das war die Idee für den Oberpfalztag im kommenden Mai. Doch die Corona-Pandemie macht das in diesem Jahr leider unmöglich. Deswegen soll das Event ein Jahr später stattfinden.

Der Oberpfalztag wird verschoben: Gefeiert werden soll jetzt am 14. und 15. Mai 2022. Veranstaltungsort bleibt Amberg. Foto: Oberpfalz Marketing | Timo Lauber

Es gibt einen neuen Termin für den Oberpfalztag. Das für diesen Mai vom Oberpfalz Marketing geplante Event wird um fast genau ein Jahr auf das Wochenende vom 14. und 15. Mai 2022 verschoben. Der Veranstaltungsort bleibt die Stadt Amberg.

Beim ersten Oberpfalztag soll unsere Region in all ihren Facetten erleb- und genießbar werden. Zusammen mit engagierten Oberpfälzer Vereinen, besonderen Initiativen und außergewöhnlichen Kreativen sowie zukunftsorientierten Unternehmen will das Oberpfalz Marketing zwei ganz besondere Festtage auf die Beine stellen. All das soll persönlich und live vor Ort geschehen. „Wir können uns nicht vorstellen, ein solches Event ausschließlich online zu feiern. Dabei würde zu viel verloren gehen“, begründet Christoph Aschenbrenner, Geschäftsführer des Oberpfalz Marketings, die Entscheidung.

Auch der 1. Vorsitzende des Vereins, Bezirkstagspräsident Franz Löffler, unterstützt die Verschiebung: „Das Corona-Risiko ist derzeit für einen Präsenztermin leider noch zu hoch. An einem Tag der Oberpfälzer sollten die Menschen aber schon die Möglichkeit haben, gemeinsam zu feiern und ihre Region aktiv miteinander zu erleben. Wir haben uns deshalb für eine Verlegung ins kommende Jahr entschieden“. Der Verein hofft, dass die Veranstaltung im Jahr 2022 dann ohne Einschränkungen als Vor-Ort-Event gefeiert werden kann. Auf der Webseite www.oberpfalztag.de gibt es in den kommenden Monaten weitere Informationen und aktuelle Neuigkeiten.