Neuer Technologie Campus in Parsberg-Lupburg eröffnet

Die OTH Regensburg und die Technische Hochschule Deggendorf machen von nun an gemeinsame Sache. An einem hochschulübergreifenden Standort können Studierende zu „Modernen Werkstoffen und ihrer Verarbeitung in digitalisierten Fertigungsumgebungen“ forschen. Der neue Technologie Campus wurde nun mit etwa 300 Besucher*innen feierlich eröffnet.

Großes Interesse bei den Laborbesichtigungen: Stephan Englmaier, Technischer Mitarbeiterder OTH Regensburg erklärt die Funktionsweise einer Laserversuchsanlage. Foto: OTH Regensburg / Karina Amann

Die Oberpfalz ist um einen neuen Hochschulstandort reicher. Mit einem ökumenischen Segen wurde der gemeinsame Campus der OTH Regensburg und der Technischen Hochschule Deggendorf eingweiht. Nach nur einem Jahr Bauzeit sind die Mitarbeiter*innen beider Hochschulen und des Digitalen Gründerzentrums Parsberg eingezogen und haben ihre Arbeit aufgenommen. Insgesamt stehen ihnen im Technologie Campus fünf Laborräume und Büroarbeitsplätze für bis zu 40 Personen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Digitale Gründerzentrum Parsberg Gründer*innen u.a. Büroarbeitsplätze zu vergünstigten Konditionen zur Verfügung.

Bei der Eröffnung erhielt man nun einen ersten Einblick in die neuen Labore, bevor in einem großen Dialogforum Politiker*innen, Hochschulangehörige und Unternehmensvertreter*innen zum Thema "Dezentraler Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort: Chancen und Perspektiven für die Region" debattierten. Die Hoffnung, dass die Hochschulen, die Studierenden und letztlich auch die Unternehmen in der Region voneinander profitieren werden, ist allgemein groß und verspricht interessante Zusammenarbeiten auf allen Ebenen.

Du möchtest keine News mehr verpassen? Dann melde dich zu unseren Newsletter- und Messengerdiensten an.