Moderne Mobilität - eCarsharing im Landkreis Regensburg

Elektro-Autos sind zu teuer? Warum nicht mieten statt kaufen? Denn im Landkreis Regensburg gibt es jetzt ein neues eCarsharing Angebot.

Landrätin Tanja Schweiger (4. v. r.) übergibt ein Elektroauto am Standort Schierling. Foto: e Version 1.0.4

Elektroautos sind eine tolle Sache: Umweltschonend, emissionsfrei und leise. Leider sind sie im Moment noch recht teuer, sodass sich nur wenige Leute ein E-Auto kaufen. Eine interessante Lösung für dieses Problem ist eCarsharing. Dabei stehen an festgelegten Orten Elektroautos, die man sich kurzfristig mieten kann. Sowohl im Landkreis als auch in der Stadt Regensburg hat sich dieses Konzept schon bewährt. Deshalb wurden jetzt drei weitere Standorte im Landkreis Regensburg eingerichtet.

In einer Zusammenarbeit zwischen der KERL eG, dem Stadtwerk.Regensburg, den einzelnen Kommunen und vielen regionalen Sponsoren wurden kürzlich drei E-Autos zur Flotte hinzugefügt. Sie stehen in Pettendorf bei Jura Automobile, in Schierling beim Haus für Kinder "Bunte Au" und in Neutraubling beim Kaufpark.

Um die Autos nutzen zu können, muss man sich zuerst online registrieren und seinen Führerschein prüfen lassen. Danach darf man online oder per App das gewünschte Auto buchen und schon kann man losfahren. Dabei muss man nur die Miete und eine einmalige Registrierungsgebühr zahlen, Strom und Versicherung sind bereits inklusive. Die Miete kostet pro Stunde maximal vier Euro. Jahresabonnenten des RVV erhalten einen Rabatt.

Mit diesem Angebot soll auch im Landkreis Regensburg ein weiterer Schritt in Richtung einer modernen, praktischen und umweltschonenden Mobilität gemacht. Um dieses Ziel weiter voranzutreiben sollen voraussichtlich bis Ende November 2018 noch vier weitere Standorte im Landkreis (Sinzing, Regenstauf, Pentling und Obertraubling) eingerichtet werden.

 

Hier kannst Du mehr über das eCarsharing im Landkreis Regensburg erfahren.

Auch in der Stadt Regensburg gibt es eCarsharing-Angebote. Hier findest Du weitere Infos.