Mittelalterliches Spektakel: Amberg feiert das zehnte Brunnenfest

Wenn Ritter in schweren Rüstungen durch die Altstadt stapfen und Gaukler mit bunten Glöckchenmützen durch den Stadtgraben tollen – dann ist Brunnenfest in Amberg. In diesem Jahr findet das mittelalterliche Spektakel von 2. bis 4. August bereits zum zehnten Mal statt.

Am ersten Augustwochenende wird es mittelalterlich in Amberg: Denn der Verein Cantus Ferrum lädt zum Brunnenfest. Foto: Cantus Ferrum

Ganz Amberg feiert dieses Wochenende wieder Hochzeit! Aber nicht nur irgendeine Vermählung, sondern die Amberger Hochzeit von 1474, als Kurprinz Philipp von der Pfalz seiner Margarethe, Tochter des Herzogs von Bayern-Landshut, das Ja-Wort gab. Damals pilgerten Tausende in die Vilsstadt, um dieses Spektakel mitzuerleben.

Dieses prunkvolle Ereignis inszeniert der Verein für erlebte Geschichte Cantus Ferrum seit 2001 alle zwei Jahre wieder neu in Amberg – die festliche Vermählung wird mit einem mittelalterlichem Spektakel am Maxplatz, am Rande der Altstadt, zelebriert.

Schon Tage vorher reisen Akteure, Händler, Mittelalterfans und Live-Rollenspieler aus Bayern, Deutschland und ganz Europa an, um ihre Zelte aufzuschlagen, sich auf das Lagerleben zu besinnen, ihre Waren aufzubauen oder einfach nur, um so lange wie möglich mit Gleichgesinnten das Mittelalter leben und genießen zu können.

Geöffnet werden die Tore zum Brunnenfest am Freitagabend um 19 Uhr. Im Stadtgraben und über den kompletten Maxplatz verteilt, bieten Händler ihre Lederwaren, Holzspielzeuge, Schmuck, mittelalterliche Kleidung und allerlei andere Waren aus längst vergangenen Zeiten feil. An Essenständen sowie dem Wein- oder Metstand treffen Gäste auf Akteure zum Plausch. Die Ritter hingegen haben nun Zeit, sich zum Turnier anzumelden.

Am Samstag öffnet der Martkt bereits um 10 Uhr, ab 14 Uhr zieht der Festzug samt Brautpaar von der Traukirche St. Georg zum Marktplatz und zurück zum Maxplatz. Das Turnier mit Helmzierschau beginnt um 16 Uhr. Zur Hochzeitstafel bittet das Brautpaar ab 19 Uhr.

Der letzte Markttag des Spektakels, der Sonntag, beginnt um 10 Uhr. Die Turnierkämpfe starten ab 14 Uhr, der Sieger wird um 16 Uhr gekürt. Schluss ist offiziell um 20 Uhr.


Der Eintritt beträgt 2 Euro, Gewandete und Kinder unter 14 Jahren besuchen das Fest kostenlos.