Mit dieser App sollen sich Geflüchtete in Amberg besser einleben

Neu-Oberpfälzern mit Migrationshintergrund soll die App Integreat das Ankommen und Eingewöhnen erleichtern. Diese ist nun auch in Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach an den Start gegangen. Darin finden sich neben aktuellen Terminen und Infos zu 'Ämtern sowie deutschen Gepflogenheiten auch ein Online-Sprachkurs.

Integreat, die digitale Plattform, die auf kommunaler Ebene alle relevanten Informationen an neuzugewanderte Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund vermittelt, ist nach Regensburg und Neumarkt nun auch in Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach an den Start gegangen.

Für den Anfang werden einfache und gut zugängliche Informationen zur Orientierung angeboten – und das ganz unbürokratisch. Neben Infos über Ämter, Verfahren und Gepflogenheiten in Deutschland können auf der App auch immer aktuelle Termine abgerufen werden.

"Alles, was bei uns in der Region für Neuankömmlinge wichtig ist, mehrsprachige Infos und der eigens vom Landkreis mit EU Partnern entworfene Online-Sprachkurs In-Life sind so zu sagen für das Hosentaschenformat verfügbar", lobte Landrat Richard Reisinger die neue Plattform. Integreat ist eine webbasierte App, die auf Smartphones und Computern gleichermaßen on- und offline zugänglich ist. Weitere Übersetzungen sind für dieses interkommunale Projekt geplant.

Alles Wichtige zu Bildung, Arbeit, Wohnungsmarkt und Gesundheit, aber auch Termine für Deutschkurse und Veranstaltungen werden dort abgebildet. Ferner erlaubt es die Netzwerkstruktur nützliche Informationen von einer Gemeinde in die andere zu übernehmen, so auch Inhalte, die zuvor noch nicht angeboten wurden.