Maybach Museum in Neumarkt feiert zehnten Geburtstag

Porsche, Rolls Royce, Maserati - diese Automarken haben eines gemeinsam: einen Hauch von Luxus. Vor 100 Jahren gehörte eine ganz andere Automarke zu den Spitzenreitern der Luxusklasse: der Maybach. Diesen edlen Fahrzeugen ist in Neumarkt ein Museum gewidmet. Und das hat die Stadt zum Maybach-Mekka gemacht.

Das weltweit einzige Markenmuseum für Maybach-Fahrzeuge findet man in Neumarkt. Nun darf es schon seinen 10. Geburtstag feiern. Foto: Erich Spahn/Amberg

Vor genau zehn Jahren hat es die Stadt Neumarkt unter den Automobilisten weltweit bekannt gemacht. Jetzt feiert das Maybach Museum mit dem weltweit größten Bestand edler Maybach Luxuskarossen seinen 10. Geburtstag. 

Das private Museum des Ehepaars Dr. Helmut und Anna Hofmann in den spektakulär umgebauten Räumlichkeiten einer ehemaligen Fahrradfabrik wurde im Sommer 2009 eröffnet. Es ist die Erfüllung eines Lebenstraum des Sammlers Helmut Hofmann und präsentiert die einzigartige Ausstellung über die Geschichte und die Produkte von Karl und Wilhelm Maybach. 

Maybach-Fahrzeuge galten in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts als die schönsten und wertvollsten Luxusautos überhaupt und nahmen auch technisch eine Spitzenstellung ein. Von den etwa 1.800 gebauten Maybach-Autos existieren heute weltweit noch rund 160 Stück. In der Ausstellung in Neumarkt sind auf rund 2.500 Quadratmetern 18 bis 20 davon in den verschiedensten Zuständen zu sehen. 

Die Geschichte hinter dem Museum

Die Geschichte des Maybach-Museums reicht weit in die Vergangenheit zurück. Die Karriere des 1846 geborenen Wilhelm Maybachs, Gründer des "Mythos Maybach", begann als technischer Zeichner und Konstrukteur. Durch sein Können und seine Genialität wurde der Miterfinder des Automobils wenig später bekannt als "König der Konstrukteure". Gemeinsam mit seinem ebenso begabten Sohn Karl gründete Wilhelm 1909 die spätere Maybach-Motorenbau GmbH in Bissingen, die Hochleistungsmotoren für Luftschiffe und Flugzeuge fertigte. Nach dem Ersten Weltkrieg begann Karl dann mit der Produktion von Spitzenautomobilen der obersten Luxuskategorie in Friedrichshafen. Von da an stellten die Maybach-Motoren als schnelllaufende Dieselmotoren in Schienenfahrzeugen immer wieder neue Rekorde auf. Im Jahr 2009 wurde der "Mythos Maybach" 100 Jahre alt. Seine Erfolgsgeschichte aber wird weitergehen.

Aktuelle Nachrichten aus Neumarkt bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.