„Kurz Luft holen“ im Luftkunstort Amberg

Pünktlich vor der nächsten Luftnacht im September gibt es neue Werbeartikel des Luftkunstortes Amberg - Postkarten, Sticker und Co. mit Sprüchen zum Thema Luft!

 

Postkarten, Buttons und Aufkleber für den Luftkunstort Amberg. Foto: Thomas Graml

Der Luftkunstort Amberg macht in Zukunft mit den Sprüchen „Atme jetzt!“, „Bin kurz Luft holen“ und „Luftikuss“ auf sich aufmerksam. Auf Postkarten, Aufklebern und Buttons werden sie unter die Leute gebracht. „Wir wollen den Luftkunstort mit kleinen Produkten für jeden greifbar machen“, sagt Martina Meixner, Leiterin der Tourist-Information. Die Postkarten und Aufkleber gibt es kostenlos in der Tourist-Information, im Luftmuseum und in der Geschäftsstelle des Stadtmarketingvereins. Die Buttons kann man dann bei der nächsten Luftnacht am 8. September für zwei Euro kaufen. Für alle, die es gar nicht mehr erwarten können, sind sie auch schon vorab im Luftmuseum oder in der Tourist-Information zu bekommen.

Einzigartige Luftkunst

Die Idee für einen Luftkunstort hatte der Amberger Künstler Wilhelm Koch, der 2006 das Luftmuseums in Amberg eröffnete. Seitdem wächst der Luftkunstort immer weiter. Dazu gehören Aktionen wie die Luftnacht, die Luftklangmeile, das Luftboottreffen und vieles mehr. Wegen seiner Einzigartigkeit ist der Luftkunstort auch über die Region hinaus bekannt.

 

Noch mehr Kunst und Kultur aus und in der Oberpfalz gibt's hier!