Komödie und Musical - OVIGO Theater stellt neues Programm vor

Im OVIGO Theater laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Auf die Besucher wartet in der kommenden Saison ein lustiges und abwechslungsreiches Programm. Schnell sein lohnt sich, denn der Startschuss für den Vorverkauf ist bereits gefallen...

Es ist zwar erst 2019, aber das OVIGO Theater befindet sich bereits mitten in den Vorbereitungen für das Jahr 2020. Karten für die kommenden Vorstellungen gibt es daher schon jetzt. Bild: OVIGO Theater

Ein Blick auf das Programm im Jahr 2020 lässt die Vorfreude auf den Theaterbesuch steigen. Mit Vorstellungen der Komödie "Eine ganz heiße Nummer" oder des Familienmusicals "Emil und die Detektive" empfängt das OVIGO Theater seine Besucher im kommenden Jahr. Wer sich von den Schauspielkünsten der Oberpfälzer Laien-Darsteller mitreißen lassen möchte sollte schnell sein, denn der Vorverkauf für 2020 läuft bereits.

Aber um was geht es bei den Stücken eigentlich? Wir geben Dir einen kleinen Einblick in das Programm 2020.

"Eine ganz heiße Nummer"

"Eine ganz heiße Nummer" stammt aus der Feder von Andrea Sixt, die auch das Drehbuch der Filmfassung von 2011 (unter anderem mit Monika Gruber) schrieb. Weil ihr Lebensmittelgeschäft schlecht läuft, beschließen die drei Frauen Maria (gespielt von Stefphanie Most aus Pfreimd), Waltraud (gespielt von Ilona Glück aus Schwarzenfeld) und Lena (gespielt von Julia Gitter aus Oberviechtach) eine Sex-Hotline zu eröffnen und stoßen im kleinen Ort auf viel Wiederstand. Regie führt Florain Wein. Begleitet werden die Schauspieler von einer Live-Band. Die Premiere ist am 04. Januar 2020 in der kleinen Turnhalle der Landgraf-Ulrich-Schule in Pfreimd.

Alle Termine der Vorstellungen "Eine ganz heiße Nummer" findest Du hier.

"Emil und die Detektive"

Im April und Mai 2020 kommt das Familienmusical "Emil und die Detektive" nach dem Kinderbuchklassiker von Erich Kästner auf die Bühne. Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Cousine Pony Hütchen erwarten ihn am Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich scon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs. Regisseurin Theresa Weidhas verspricht "viel Action, große Gefühle und fetzige Songs". Premiere ist am 14. März 2020 in Pfreimd.

Einen Überblick über die Termine bekommst Du hier.

Im Oktober und November 2019 spielt das OVIGO Theater außerdem erstmals "Dinner mit Killer". Regisseur Florian Wein macht Lust auf "eine aberwitzige Möderjagd mit vier exquisiten Gängen". Es gibt nur noch sehr wenige Restkarten für die kommenden Termine.

Karten für alle Stücke kannst Du dir direkt bei OK-Ticket oder bei diesen Vorverkaufsstellen sichern. Telefonisch ist der Ticket-Kauf unter 0961/85-550 oder über www.nt-ticket.de möglich.

Aktuelle Nachrichten aus Regensburg bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.