Jurasteig Nonstop Ultratrail - Altmühltahl wird zum Hotspot für Ultraläufer

Fünfeinhalb Marathons am Stück laufen - wenn sich das für Dich nach Spaß und einer willkommenen Herausforderung anhört, bist Du Anfang April im Altmühltal richtig. Dort geht der Jurasteig Nonstop Ultratrail - kurz JUNUT - in die neunte Runde. Doch nicht nur für die Läufer - auch für Zuschauer ist dieser Trail der Superlative ein besonderes Erlebnis. Wir haben Dir alle Strecken und Infos zusammengestellt.

Statt gemütlich schlendernder Wanderer wirst Du am ersten Aprilwochenende durchtrainierte Ultraläufer auf dem wunderschönen Jurasteig zu sehen bekommen. Foto: Stefan Gruber

Der Jurasteig Nonstop Ultratrail (JUNUT) hat sich zu einem festen Bestandteil der deutschen und internationalen Ultralaufszene entwickelt. Bei der malerischen Kulisse des oberpfälzer Altmühltals ist das aber auch kein Wunder. Vom 5. bis 7. April werden tausende Ultraläuferinnen und -läufer nach Dietfurt an der Altmühl pilgern. Und Du kannst mit dabei sein. 

Den JUNUT zu bezwingen bedeutet, fünfeinhalb Marathons am Stück zu laufen, 7.500 Höhenmeter bergauf und bergab, auf schmalen Pfaden, über Stock und Stein, bei Tag und bei Nacht. Der namensgebende Wanderweg Jurasteig führt von Dietfurt an der Altmühl über Riedenburg, Kelheim und Kallmünz. Malerisch gelegen, aber für die Teilnehmer eine außergewöhnliche Herausforderung. 

Aktuell stehen 122 Ultraläufer aus sieben Nationen auf der Teilnehmerliste. Etwa die Hälfte der Teilnehmer läuft die komplette Runde JUNUT 239 mit 239 Kilomentern und etwa 7.500 Höhenmetern. Dafür haben sie maximal 53,5 Stunden Zeit, also etwas mehr als zwei Tage. Die "Kurzdistanzler" laufen beim JUNUT 170 "nur" 170km mit einem Zeitlimit von 38,5 Stunden. Die Höhendifferenz beträgt für sie etwa 5.400 Meter.

Alle Läufer werden am Freitag in zwei Startgruppen auf den Jurasteig geschickt. Das Hauptfeld startet in der frühen Gruppe um 10:00 Uhr, die späte Gruppe um 15:00 Uhr. An zwölf Versorgungspunkten stehen ungefähr 40 freiwillige Helfer zur Verpflegung der Läufer bereit. 

Während des Laufs kannst Du die Teilnehmer auch via Life-Tracking online verfolgen. Mehr Infos zum JUNUT findest Du hier. 

Aktuelle Nachrichten aus Neumarkt bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.