In Mini-Regensburg haben die Kleinen das Sagen!

In Mini-Regensburg läuft alles nach den Regeln der Kleinen. Drei Wochen lang können Kinder in die Fußstapfen der Erwachsenen treten und ihre eigene kleine Stadt leiten. Arbeiten, Steuern zahlen und Wählen gehen - in der Kinderspielstadt lernen die Jüngsten, wie eine Stadtgesellschaft funktioniert.

Beim Ferienprogramm "Mini-Regensburg" treten die Kleinen in die Fußstapfen der Erwachsenen und können ihre eigene Stadt leiten. Foto: Tom Meilhammer

In diesem Jahr ist es wieder so weit! Das große Regensburg bekommt ein Mini-Regensburg an die Seite gestellt. Und da haben alleine die Kinder das Sagen. Wie im echten Leben müssen sie hier in die Arbeit gehen, Steuern zahlen oder kandidieren als Bürgermeister*in für ihre eigene Stadt. So erfahren die Kleinen auf spielerischem Weg, wie eine Stadtgesellschaft funktioniert. 

Seit 2007 bekommen die Kinder alle zwei Jahre für drei Wochen das Zepter in die Hand. Vom 29. Juli bis 14. August entsteht eine eigene kleine Stadt mit über 50 Spielstationen und 750 Arbeitsplätzen. Vom Rathaus über das Arbeitsamt bis hin zur Bank. Die Kleinen übernehmen hier - wie die Erwachsenen im realen Leben - die volle Verantwortung für das Funktionieren ihrer Stadt. Ob sie im Mini-Regensburg arbeiten gehen, konsumieren, die Freizeit genießen oder sich engagieren wollen, ist den Kindern dabei selbst überlassen. 

Die Spielstadt hat auch dieses Jahr noch ein paar echte Highlights in Petto. Ein echter UKW-Radiosender, der über die gesamte Spielzeit Live-Radio sendet, eine Mini-Mittelbayerische und ein eigener Fernsehsender bereitet die Kinder auf die Arbeit mit Medien vor. Wie im echten Leben auch, werden die "Einwohner" der Stadt mit gesellschaftlich relevanten Themen wie Inklusion und Toleranz konfrontiert, um sie für ein harmonisches und funktionierendes Miteinander zu rüsten. 

Bei der einzigartigen Ferienaktion, veranstaltet vom Amt für kommunale Jugendarbeit der Stadt Regensburg, können alle Kinder des Landkreises Regensburg im Alter von acht bis 14 Jahren mitmachen. Dazu verwandelt sich die Städtische Sporthalle Nord zur Kinderspielstadt. Nähere Informationen zum genauen Ablauf und Programm bekommst Du hier.

Aktuelle Nachrichten aus Regensburg bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an.