Frühlings-Tipp: Der „Phantastische Karpfenweg“ rund um Kemnath

Der Karpfen ist das Symbol für den Landkreis Tirschenreuth. Auf einem idyllischen Rundwanderweg kannst Du auf den Pfaden der langen Teichtradition wandeln - und den Frühling genießen.

"Phantastische Botschafter" verdeutlichen Stellenwert der Teichwirtschaft im nördlichen Oberpfälzer Wald: Im Landkreis Tirschenreuth begegnet man vielerorts Karpfenskulptur aus der Phantasiewelt - wie hier in Friedenfels im Steinwald Foto: Michael Körner

Die Fischzucht im Oberpfälzer Wald blickt auf eine fast 1000-jährige Tradition zurück. In den fast 4000 Teichen rund um Tirschenreuth dominiert der Karpfen, der zur Symbolfigur für die Region geworden ist. Der knapp drei Kilometer lange „Phantastische Karpfenweg“ ist ein barrierefreier Rundweg für Jung und Alt und führt um die historische Altstadt von Kemnath. Sein Markenzeichen sind 18 Karpfenplastiken, die an die lange Tradition der Teichwirtschaft erinnern und das bürgerliche Miteinander repräsentieren. Der Karpfenweg ist ein echter Frühlingstipp: Die zahlreich am Wegesrand gepflanzten Blumen zaubern schon zeitig im Jahr erste Farben in die Landschaft.

 

Weitere Informationen und Flyer unter www.kemnath.de

Du möchtest noch mehr über den Landkreis Tirschenreuth erfahren? Dann bitte hier entlang!