Firma BAM aus Weiden ist „digitaler Champion“

Der Mittelständler BAM aus Weiden gewinnt den Digital Champions Award. Das Unternehmen aus der Fertigungs- und Sondermaschinenbau-Branche ist ein Vorreiter in Sachen Industrie 4.0.

 

Als Gewinner des Vorentscheids des Digital Champions Awards ist BAM auch für den nationalen Entscheid im November in Köln nominiert. Foto: Clemens Mayer/BAM GmbH

Die BAM GmbH aus Weiden ist offen für Innovationen - und hat dafür jetzt sogar eine Auszeichnung bekommen. In der Kategorie „Digitale Transformation Mittelstand“ sicherte sich das Unternehmen den Digital Champions Award der Telekom im Vorentscheid für die Region Süd. Die Auszeichnung erhalten Firmen, die bei der Digitalisierung eine Vorreiterrolle einnehmen. Damit ist die BAM GmbH auch für den nationalen Entscheid des Digital Champions Awards im November in Köln nominiert.

Industrie 4.0 bei BAM angekommen

Die Fertigungs- und Sondermaschinenbau-Branche ist oft noch sehr traditionell geprägt. Doch Geschäftsführer Marco Bauer setzt bei BAM auf die neueste Technik, zum Beispiel bei der Betriebsdatenerfassung: Die Mitarbeiter erfassen die einzelnen Arbeitsschritte eines Fertigungsauftrages nicht mehr manuell. Sie legen ihre Smartphones auf die NFC-Tags, die auf jedem Fertigungsauftrag angebracht sind. Mittels NFC-/RFID-Technologie werden ihnen so Details zum Fertigungsauftrag angezeigt. Außerdem können die Mitarbeiter auf ihren Smartphones die Fertigungsaufträge bearbeiten.

„Mithilfe der Digitalisierungsprozesse können wir unsere Kunden noch effizienter bedienen – hinsichtlich Qualität, Liefertermin und Preisen“, sagt Geschäftsführer Marco Bauer. Seit Mai gibt es bei BAM auch eine eigene Software-Entwicklungsabteilung mit vier Mitarbeitern. Dadurch erhofft sich Bauer eine intensivere Pflege und Weiterentwicklung der digitalen Prozesse.

Über die BAM GmbH

Die Firma BAM GmbH ist in der mechanischen Metall- und Kunststoffverarbeitung, dem Sondermaschinenbaus und der Industrial IT tätig. Der System-Lieferant wurde im September 2002 gegründet und ist spezialisiert auf das Fräsen und Drehen präziser Bauteile mit engen Toleranzen. 2011 wurde das Angebot um den Sondermaschinenbau erweitert, vor allem im Bereich der Zuführtechnik und Automatisierung. Die dritte Säule des Unternehmens ist der Halbzeuge-Onlineshop, der seit 2012 Kunden weltweit mit individuell gefertigten Zuschnitten und Halbzeugen beliefert.

Im vergangenen Jahr kürte FOCUS Business BAM zum Wachstums-Champion. 2016 wurde BAM vom Mittelstands-Summits Top 100 als „Top-Innovator“ ausgezeichnet, erhielt von n-tv den Titel eines „Hidden Champion“ und qualifizierte sich bei dem Arbeitgeber-Bewertungsportal kununu als „Top-Company“.

Weitere Informationen unter: www.bam.group

Mehr Unternehmen aus der Oberpfalz findest Du hier...