Ferientipp: Kanufahren auf Naab, Vils und Regen

Eine Wanderung auf dem Wasser macht auch Kindern Spaß. Die langsamen Flüsse der Oberpfalz eigenen sich ideal für einen Familienausflug. Hier sind bestimmt alle mit an Board!

Für eine Wanderung auf dem Wasser lassen sich auch Kinder begeistern. Foto: Oberpfälzer Seenland

Wandern kann man in der Oberpfalz nicht nur an Land: Auf den ruhigen Flüssen Nils, Raab und Regen, die aus dem Norden der Region gen Regensburg fließen, lässt sich die schöne Landschaft wunderbar vom Wasser aus erkunden. Bootswandern ist ein Spaß für die ganz Familie. 

 

Auf der Vils ...

... kannst Du von Hahnbach im Landkreis Amberg-Sulzbach bis in den Künstlerort Kallmünz im Regensburger Land fahren. Das ist eine Strecke von gut 55 Kilometern, die sich aber in sechs Etappen gut bewältigen lässt.

Verleihstationen: Umweltstation Kloster Ensdorf / Willy’s Kanuverleih Freudenberg / Kanuverleih Hahnbach

Auf dem Regen ...

... kannst Du von Zwiesel über Regen, Teisnach und Viechtach zum Blaibacher See paddeln. Hier gibt es verschiedenste Etappen, die auch für einen Tagesausflug geeignet sind. Für die gesamte Strecke bis Regensburg musst Du etwa fünf Tage einrechnen. Unter Wanderfahrern zählt der Regen übrigens zu den schönsten Flüssen Bayerns.

Verleihstationen: Hier klicken!

 Auf der Naab ...

... kannst Du von Luhe Wildenau im Landkreis Neustadt an der Waldnaab bis Regensburg auf dem Wasser wandern. Fünf Etappen sind ideal, um die rund 100 Kilometer zu bewältigen. Die Naab ist gemächlich, strömungsarm und ohne größere Schwierigkeitsgrade - und deshalb bestens geeignet für gemütliche Bootswanderungen und Tagestouren.

Verleihstationen: Hier klicken!

 

Weitere Informationen zum Bootswandern in der Oberpfalz findest Du hier

 

Einen Überblick über alle unsere Ferientipps für die Oberpfalz gibt es hier!