DillyDally geht neue Wege

Corona hat auch dem hippen Regensburger Designmarkt einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Fans müssen auf das DillyDally-Gefühl aber keineswegs verzichten. Es gibt nämlich gute Neuigkeiten.

Sieben Jahre lang war der Dilly Dally Design Markt in der Regensburger RT-Halle zuhause, doch 2021 zieht das Event ins Marinaforum. Foto: Stefanie Müller

Mehr als 5000 Besucher:innen haben in den vergangenen sieben Jahren die RT-Halle geflutet – immer auf der Jagd nach coolen Designerteilen aus ganz Europa. Jeden Spätherbst war Regensburg dillydally. 100 junge Labels zeigten ihre frischen Ideen, spannenden Produkte und tolle Designs. In der legendären Designkantine gab es leckeres Essen und Drinks. Live Acts und DJs lieferten von dort die passende Musik zum Shoppen. Doch dann kam Corona. Aber die Pandemie allein war nicht die Ursache für eine der größten Veränderungen in der DillyDally-Erfolgsgeschichte.

Nach einer Brandschutzbegehung im Frühjahr stand fest: die RT-Halle wird für eine Großveranstaltung wie DillyDally nicht mehr zugelassen. Darum hat der Designmarkt #9 einen neuen Termin und einen neuen Ort: am 1. und 2. Mai zieht das Kult-Event ein Stück die Donau abwärts ins marinaforum Regensburg. Das denkmalgeschützte Gebäude des ehemaligen Schlachthofs wurde behutsam und nachhaltig saniert und ist heute das modernste Kongresszentrum Bayerns. Lichtdurchflutet, großzügig und voller architektonischer Details aus der Jahrhundertwende. Eine spannende Kombination aus historisch und modern – also die perfekte Location für den DillyDally-Designmarkt: Auf der riesigen Fläche im Erdgeschoss ist viel Platz für die Aussteller, im Obergeschoss hat man von der Designkantine aus einen tollen Überblick über das Marktgeschehen.

Pop-Up-Store im Degginger verkürzt die Wartezeit

Aber bis Mai 2021 müssen sich die DillyDally-Fans nicht gedulden. Ab dem 19. November 2020 findet sich im Degginger, mitten in der Regensburger Altstadt, wieder der beliebte, kleine Bruder des Designmarktes: der Pop-Up-Store. Das Besondere: nur fünf Wochen lang, also bis zum 23. Dezember, gibt es dort ein wechselndes Angebot an Schmuck, Mode, Gin und Kunst, Keramik, Leder und Papier. Immer limitiert. Und immer hergestellt von ausgesuchten Designer:innen aus ganz Europa.

Corona-bedingt gibt es auch hier heuer eine kleine Änderung – oder besser einen besonderen Service: Wer nicht live und vor Ort von Montag bis Samstag von 12 bis 20 Uhr shoppen will, der kann dieses Jahr auch online bestellen. Einfach auf Instagram oder Facebook durch das Angebot stöbern, Geschenke aussuchen und sofort per Privatnachricht bestellen. Sich ganz analog vom Schaufenster inspirieren zu lassen und dann per E-Mail ordern, geht übrigens auch. Abhoung und Bezahlung erfolgt dann entweder sofort im Laden oder von außen durchs Fenster. Ein Walk-In für Deine Weihnachtsgeschenke 2020.

It's all good, Baby!

Aber damit noch nicht genug: Im Frühjahr steht schon ein weiteres DillyDally-Event auf dem Plan. Die Vintage Edition geht in eine neue Runde. Anfang März 2021 verwandelt sich das Degginger dann in eine Shoppingparadies für alle, die gerne durch stylische und hochwertige Secondhand-Teile stöbern: von der Designertasche bis zur coolen Retro-Teekanne. Save the date für DillyDally 2020/21!

Save the date!

  • DillyDally-Pop-Up-Store, Das Degginger: 19.11. bis 23.12.2020, Montag bis Samstag, 12 bis 20 Uhr
  • DillyDally-Vintage-Edition, Das Degginger: Anfang März 2021
  • DillyDally-Designmarkt 2020, marinaforum 1./2. Mai 2021 6./7. November 2021

 

Du möchtest die neusten Nachrichten aus der Oberpfalz direkt auf Dein Handy geschickt bekommen? Dann melde Dich jetzt für unseren Kanal bei der WhatsApp-Alternative Telegram an. Alternativ kannst Du dir einmal im Monat alles Wichtige aus der Region kompakt in unserem Newsletter in Dein E-Mail-Postfach liefern lassen. Hier geht's zur Anmeldung >>>