Bildungsmesse in Schwandorf heuer digital

Corona hin oder her – jeder, der demnächst seinen Schulabschluss in der Tasche hat, muss sich um seine berufliche Zukunft kümmern. Gut, dass der Landkreis Schwandorf deshalb die jährliche Bildungsmesse ins Internet verlegt hat und so online die Möglichkeit bietet, sich wichtige Infos zu beschaffen.

Vom Laptop zu Hause die Bildungschancen im Landkreis Schwandorf ausloten - das geht von 3. bis 9. Mai auf der Digitalen Bildungsmesse. Foto: janeb13/pixabay

In dieser besonderen Zeit geht der Landkreis Schwandorf auch beim Thema Berufsorientierung neue Wege: Die Bildungsmesse, die ansonsten einmal jährlich in der Stadthalle in Maxhütte-Haidhof stattfindet, wird 2021 als Digitale Bildungsmesse stattfinden.

Angebot für Besucher

Du kannst die Messe in der Woche vom 3. bis 9. Mai unter www.bildungsmesse-schwandorf.de durchgehend besuchen. Ohne Anmeldung und wie immer kostenfrei. Auch wenn der Veranstaltungsort in den digitalen Bereich verlegt wurde, müssen die Besucher nicht auf das gewohnte Messe-Angebot verzichten. Es wird virtuelle Stände geben, auf denen die Top-Ausbildungsbetriebe der Region und die verschiedensten Bildungsträger sich selbst und ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten präsentieren.

Zudem stehen sie im Chat für alle Fragen rund um den Bereich Bildung zur Verfügung: Ausbildung, Studium, Fort- und Weiterbildung und und und. Wie gewohnt, wird es ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm geben. Außerdem präsentieren die Aussteller in Vidos viele Informationen zum Unternehmen und zu den Ausbildungs- und Studiengängen.

Anmeldung für Unternehmen

Bis 31. Januar haben interessierte Unternehmen und Bildungsträger noch die Gelegenheit, sich als Aussteller anzumelden. Alle Informationen dazu findest Du hier. Für Fragen steht die Lernende Region Schwandorf e.V. gerne zur Verfügung, erreichbar unter (09431) 471-602 oder per Mail an info(at)lernreg.de.

Du möchtest die neusten Nachrichten aus der Oberpfalz direkt auf Dein Handy geschickt bekommen? Dann melde Dich jetzt für unseren Kanal bei der WhatsApp-Alternative Telegram an. Alternativ kannst Du dir einmal im Monat alles Wichtige aus der Region kompakt in unserem Newsletter in Dein E-Mail-Postfach liefern lassen. Hier geht's zur Anmeldung >>>