Amberg feiert 24. Sommerfestival

Beim 24. Sommerfestival in Amberg können sich die Besucher wieder auf Musik und Unterhaltung im Innenhof der Stadtbibliothek freuen. Karten dafür gibt es seit dem 14. Mai im Vorverkauf.

Marina Auer und Barbara Cosima Freuy vom Kulturamt, Oberbürgermeister Michael Cerny, der Vorsitzende der Freunde des Stadttheaters Norbert Fischer, Stadtbau-Geschäftsführer Maximilian Hahn und Kulturreferent Wolfgang Dersch präsentierten das 24. Amberger Sommerfestival. Foto: Susanne Schwab

Das Kulturreferat Amberg lädt dieses Jahr zum 24. Mal zum Sommerfestival ein. Fünf verschiedene Veranstaltungen bieten Musik und Unterhaltung im Innenhof der Stadtbibliothek. Die Kulturreihe findet von 24. Juli bis 9. August am Dienstag oder Donnerstag statt. Seit Montag, 14. Mai, sind die Eintrittskarten als Einzelkarten oder in verschiedenen Abo-Versionen in der Tourist Information erhältlich.

Musik von kubanisch bis fränkisch

Los geht es mit dem oberbayerischen Kabarettisten Stefan Kröll und seinen düsteren, geheimnisvollen Geschichten unter dem Titel „Gruam – Bayern von unten!“. Eine musikalische Lesung mit Gerd Anthoff und zwei Mitgliedern der Münchner Philharmoniker, Matthias Ambrosius und Quirin Willert, gibt es am zweiten Veranstaltungsabend. Er liest aus Oskar Maria Grafs „Dorfbanditen“. Bei „We Are the Champions - Mir sinn die Größdn” geht es um drei gestrandete Franken, die in Bamberg Stadtmusikanten werden wollen. Die Gäste dürfen sich auf „Eine fränkische Viecherei mit saustargen Songs“ freuen. Am vierten Termin steht die kubanische Band „Son del Nene“ auf der Bühne der Stadtbibliothek. Zu ihrer Musik aus Latin und traditionellem Son Cubano darf auch getanzt werden! Dasselbe gilt für den letzten Abend, an dem „Conny & die Sonntagsfahrer“ das Sommerfestival mit einer Tanzrevue beschließen. Sie entführt ihre Zuhörerinnen und Zuhörer zurück in das Deutschland der 1950er- und 60er-Jahre.

Der Eintritt für die Einzelkarte kostet wie in den Vorjahren 19 Euro, ermäßigt 15 Euro, sowie 21 Euro, ermäßigt 17 Euro, an der Abendkasse. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr, Einlass und Abendkasse eine Stunde früher. Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Bibliothekssaal statt.

 

Du möchtest mehr über die schöne Stadt an der Vils erfahren? Dann bitte hier klicken!