"Alles Amberg": Lesetipp für alle Liebhaber der schönen Vilsstadt

Von A wie Ammenberg bis Z wie Zoo: Mit zahlreichen Kuriositäten, Geschichten und allerlei Wissenswertem gespickt ist das Buch "Alles Amberg" eine Art moderne Enzyklopädie der Vilsstadt. Prädikat: absolut lesens- und sehenswert!

Das Buch "Alles Amberg" bietet ein buntes Sammelsurium von A bis Z aus Nützlichem und Unnützem. Foto: Büro Wilhelm Verlag

In Amberg weht ein anderer Wind. Amberg ist Luftkunstort. Aber nicht nur das ... US-Schauspieler Nicolas Cage speiste einst im Café Zentral am Amberger Marktplatz "Saure Bratwürste". Denn die "Sauren Bratwürste" sind eine Spezialität der Vilsstadt - und sie werden in einem Traditionslokal angeblich sogar in einem hundertjähirgen Sud gekocht. "Dotsch" ist in Amberg ebenfalls ein beliebtes (Kartoffel)Gericht, aber auch ein Schimpfwort für Groß und Klein. Und: Nicht nur das kleinste Hotel der Welt ist in Amberg zu finden, auch das wohl kleinste Café Europas, mit gerade einmal neun Quadratmetern. 468 Brillen gingen zwischen 2006 und 2014 in Amberg verloren - und zehn Hörgeräte. 

Das (und noch vieles mehr) ist "Alles Amberg". Die Autoren um den Herausgeber Manfred Wilhelm haben allerlei Wissenswertes rund um die Vilsstadt gesammelt und aufgeschrieben. Liebevoll gestaltet und illustriert von Philipp Koch, Eva Wünsch und Luisa Stömer. 

Lesestoff für Einheimische und "Zugroaste"

Neues und Altbekanntes, Daten und Fakten, Triviales und Informatives, Kulinarisches, Unterhaltsames und Verblüffendes... Wer dieses Buch gelesen hat, erfährt selbst als Einheimischer noch etwas Neues. Und als "Zugroaster" findet man hier viel Nützliches, aber auch Unnützes, um beim nächsten Small Talk mit einem Vilsstädter so richtig Eindruck zu machen: eine Übersicht über Amberger Bands, Amberger Marienstatuen (und wo sie zu finden sind), eine Liste mit über 50 "Bierproben" aller Amberger Brauereien oder - ganz wichtig - das Bergfest-ABC.

Aber auch für eine Entdeckungstour durch die Vilsstadt ist das Buch bestens geeignet. So sind beispielsweise die schönsten Aussichtspunkte der Stadt vermerkt. Oder Orte, an denen es sich besonders schön verweilen lässt. Auch die Amberger Wahrzeichen und ihre Geschichte werden erklärt. 

Am Ende Deiner Lektüre (und des ein oder anderen Besuchs in Amberg) kannst Du dann entscheiden, welcher der vielen Titel dieser schönen Stadt an der Vils gerecht wird! Die durchschnittlichste? Die allerzentralste? Die festeste? Oder eben doch einfach: die liebenswerteste... 

 

"Alles Amberg" - herausgegeben von Manfred Wilhelm, gesammelt und geschrieben von Manfred Wilhelm, Dr. Matthias Schöberl und Florian Häusler, gestaltet von Philipp Koch/Büro Wilhelm, mit einem Nachwort von Eckhard Henscheid und Illustrationen von Eva Wünsch und Luisa Stömer, 204 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-943242-84-3, Preis: 19,90 Euro, erhältlich im Buchhandel oder unter www.alles-amberg.de.