Akademische Frauenpower: Uni und Hochschule Regensburg starten Exzellenznetzwerk

Frauen unter sich - das sind 30 junge Studentinnen der Regensburger Hochschulen beim neuen Exzellenznetzwerk. Gemeinsam haben sie eins: Sie alle haben sich mit herausragenden Leistungen dafür qualifiziert, egal, aus welcher Studienrichtung. Jetzt fand die offizielle Auftaktveranstaltung statt.

Frauenpower in Regensburg: Ein Netzwerk aus exzellenten Studentinnen der Regensburger Hochschulen traf sich erstmals in der Continental Arena.

Ein Frauennetzwerk soll es sein, das "RegensburgEXZELLENZ" der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und der Universität Regensburg. Studentinnen aller Fakultäten und Hochschularten sollen darin zusammengebracht werden, zum Austausch und zur Vernetzung. Gleichzeitig wollen die Initiatoren einen Pool von hochqualifizierten Studentinnen für die regionalen Unternehmen aufbauen. Beitreten kann man nur auf Einladung. Die jungen Frauen stechen nicht nur durch außergewöhnliche akademische Leistungen, sondern auch durch besonderes Engagement heraus. 

Kürzlich fand die offizielle Auftaktveranstaltung des Exzellenznetzwerkes in der Continental Arena in Regensburg statt, ausgerichtet vom Unternehmen Continental in Regensburg. Vertreter der Hochschulen, darunter die beiden Präsidenten, und von Continental begrüßten die rund 30 Teilnehmerinnen. Das Unternehmen kooperiert seit Jahren mit den Hochschulen und Universitäten der Region und engagiert sich zum Beispiel mit dem Forscherinnen-Camp, um junge Frauen für Technik zu begeistern. 

"Das Exzellenznetzwerk ist ein sehr gutes Beispiel für die Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft. Es freut uns sehr, dass junge und hochmotivierte Frauen aus verschiedensten Bereichen dadurch gefördert und motiviert werden, den Weg zur Führungskraft zu gehen. Unternehmen wie unsere sind natürlich immer an Top-Fachkräften interessiert – vor allem wenn so viel Frauenpower wie hier dahintersteckt",  so Andrea Krinner, zuständig für Employer Branding bei Continental in Regensburg.

Ziel des Netzwerks "RegensburgEXZELLENZ" ist es, Veranstaltungen für die Studentinnen zu konzipieren, die dem Anspruch eines Exzellenznetzwerks gerecht werden. Hier werden bewusst bestehende Formate wie Bewerbertrainings vermieden und alternative Wege gesucht. Am Montagabend war hierzu Continental Kommunikationsleiterin Susanne Reimann eingeladen, die im Rahmen einer "Dinner Speech" den interessierten Studentinnen ihren Werdegang präsentierte und dabei auch auf persönliche Herausforderungen einging. 

 

Aktuelle Nachrichten aus der Oberpfalz bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an>