„Ab in die Ferien“ mit der Stadt Tirschenreuth

„Raus aus der Schule und ab in die Ferien“ lautet das Motto beim Sommerferienprogramm in Tirschenreuth. Über 40 abwechslungsreiche und unterhaltsame Veranstaltungen warten auf die Kinder und Jugendlichen.

Freuen sich über das attraktive Ferienprogramm: Leiterin der Tourist-Info Katrin Demleitner, Tourist-Info-Mitarbeiterin Susanne Stich, Learning-Campus-Geschäftsführer Dr. Benjamin Zeitler, Tourist-Info-Mitarbeiterin Petra Römer, Leiter der Hauptverwaltung Markus Bergauer und Bürgermeister Franz Stahl (v.l.) Foto: Stadt Tirschenreuth

Vom Wilden Westen in der Heusterz bis hin zu einer Ferienfreizeit in Frankreich: Das beliebte Sommerferienprogramm der Stadt Tirschenreuth bietet dieses Jahr 46 Veranstaltungen unter dem Motto „Raus aus der Schule und ab in die Ferien“. Diese werden von 35 Tirschenreuther Vereinen, Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen organisiert und durchgeführt. „Wichtig ist uns dabei eine hochwertige pädagogische Betreuung, bei der Kreativität und das gemeinsame Miteinander gefördert werden – und sich die Teilnehmer natürlich auf jede Menge Abenteuer, Sport, Spiel und Spaß freuen können“, sagt Bürgermeister Franz Stahl.

Sport, Spiel und Spaß für Groß und Klein

Für die Größeren stehen eine mehrtägige Ferienfreizeit in Frankreich mit dem Verein amitié oder der Umgang und die Erkennung von Fake News mit dem Jugendmedienzentrum T1 auf dem Programm. Die Jüngsten erwartet die Fußball-Olympiade des ATSV Tirschenreuth, eine Fledermausführung des CSU-Ortsverbandes mit dem Fledermausberater Michael Arbter und eine Mutter-Kind-Fahrt des Ringes junger Landfrauen in den Nürnberger Zoo. Als weiteres Highlight ist eine Fahrt zu einem Bundesligaspiel geplant.

Zu den Veranstaltungen kann man sich vom 2. Juli, 9 Uhr bis 13. Juli, 13 Uhr persönlich in der Tourist-Info oder online unter https://tirschenreuth.feripro.de anmelden.

Hinweise: Bei zwei Veranstaltungen müssen sich die Teilnehmer direkt beim Veranstalter anmelden. Das betrifft das Kinderzeltlager „Wilder Westen in der Heusterz“ des Handballclubs Tirschenreuth und die Fahrt in den Nürnberger Zoo. Die Ferienfreizeit nach Frankreich hat bei der Online-Anmeldung der Stadt Tirschenreuth ein gesondertes Buchungs-Portal. Eine Anmeldung ist dort nur bis 9. Juli um 17 Uhr möglich!

Auch Learning Campus wieder dabei

Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr ergänzt heuer auch wieder der Ferienfreizeit- und Erlebnispädagogikveranstalter Learning Campus das Sommerferienprogramm. Mit den Aktions-Themen „Großer Bär trifft Adlerhäuptling – Leben wie die Indianer“, „Hokus, Pokus, Sockenschuss – Verhext und verzaubert“ und „Jäger des verschollenen Schatzes – Im Team auf Spurensuche“.

Eine Betreuung erfolgt in den ersten drei Ferienwochen vom 30. Juli bis 17. August 2018. Die Stadt Tirschenreuth ist Partner von Learning Campus. Eltern zahlen für das erste Kind somit nur die Hälfte der Kosten für eine Betreuungswoche – statt 130 EUR nur 65 EUR. Jedes weitere Geschwisterkind zahlt 45 EUR. Für Eltern aus der Kreisstadt erfolgt die Anmeldung über die Tourist-Info Tirschenreuth. Andere Interessierte melden sich direkt bei Learning Campus. Mittlerweile nehmen auch Unternehmen und Organisationen wie die Tuchfabrik Mehler, das BRK, die KEWOG, das Landratsamt Tirschenreuth und die Stadt Bärnau das Programm in Anspruch. Eltern wenden sich in diesen Fällen direkt an Ihren Arbeitgeber.

Weitere Informationen unter www.learningcampus.de.

Noch mehr Möglichkeiten für den Sommer im Landkreis Tirschenreuth findest Du hier...