15.000 Euro für Frauen in Wissenschaft und Kunst - Stadt Regensburg vergibt Förderpreis

Weibliche Professoren - deutschlandweit sind sie an den Hochschulen in der Unterzahl. In Regensburg soll sich das ein Stück weit ändern. Deshalb lobt die Stadt Regensburg einen Förderpreis für weiblichen Wissenschaftsnachwuchs aus.

 

Die Stadt Regensburg fördert Frauen, die sich für eine Hochschulkarriere entscheiden. Foto: Universität Regensburg

Der Regensburger Preis für Frauen in Wissenschaft und Kunst ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro der am höchsten dotierte Preis, den die Stadt vergibt. Weibliche Forscherinnen und Künstlerinnen der drei Regensburger Hochschulen sollen dazu ermutigt werden, eine Hochschulkarriere einzuschlagen. In ihrer Bewerbung sollen die Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen deshalb deutlich machen, wie sie das Preisgeld zur Förderung ihrer Laufbahn einsetzen wollen.

Der Preis wird aufgrund herausragender Leistungen in den Abschlussarbeiten und -leistungen zu den höchsten Qualifikationsstufen der jeweiligen Hochschule oder in Kooperationsprojekten zwischen Unternehmen und Regensburger Hochschulen verliehen.

Jury

  • Leitung: Oberbürgermeister der Stadt Regensburg, vertreten von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer
  • Referent für Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen der Stadt Regensburg
  • Präsident der Universität Regensburg
  • Präsident der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg
  • Rektor der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik
  • Gleichstellungsstelle der Stadt Regensburg
  • Frauenbeauftragte der drei Hochschulen

Bewerbung

Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen können bis zum 31. März 2019 mit einem einfachen Formblatt ihr Interesse an einer Bewerbung bekunden. Für die Unterlagen können sie sich an ihre jeweilige Hochschule oder an die Stadt Regensburg, Referat für Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen, E-Mail: wirtschaft-und-wissenschaft@regensburg.de, wenden.

Der Preis wird Ende des Jahres 2019 in einem feierlichen Festakt im Reichssaal der Stadt Regensburg übergeben.

Weitere Infos gibt es hier.

Aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg bekommst Du jetzt auch über WhatsApp und Co. Melde Dich gleich hier für unseren Messengerdienst an>