10.000 Besucher bei Rizzi-Ausstellung in Neumarkt

Schon über 10.000 Besucher haben in nur fünf Wochen die Rizzi-Ausstellung in der Neumarkter Residenz gesehen. Die eigens für Neumarkt konzipierte Schau zeigt die Werke des New Yorker Popart-Künstlers James Rizzi (1950-2011). Neben 600 Ausstellungstücken kann man sich auch in seinem Loft umschauen. Rizzis Wohnung im Stadtteil Soho wurde in Neumarkt mit den Originalmöbeln nachgebaut.

Thomas Herrmann (links) mit dem 10.000 Besucher Michael Werner. Foto: Siegfried Mandel

James Rizzi gilt als einer der berühmtesten zeitgenössischen Künstler. Mit seinem frohen Farbspektrum und der klaren Verständlichkeit seiner Darstellungen spricht er viele an. Seine Werke haben eine große Fangemeinde auf der ganzen Welt.

Initiator Thomas Herrmann hat die Ausstellung gemeinsam mit der Stadt Neumarkt und Art28 anlässlich des 25. Jubiläums der Galerie Kunst Herrmann organisiert. Der Zuspruch an Besuchern ist so groß, dass die Ausstellung jetzt sogar bis zum 22. Oktober verlängert wird. Es gibt Führungen, einen Shop und eine „Kids-Artline“, bei der Kinder ausgesuchte Werke des Künstlers kennenlernen können.