Neues

Wer will schon nach Sylt? Mit dem 9-Euro-Ticket die Metropolregion entdecken

Mädchen mit Eltern im Erlebnispark Wasser-Fisch-NaturDas Oberpfälzer Seenland ist die perfekte Urlaubs- und Freizeitregion für alle, die sich gerne ins nasse Vergnügen stürzen. Foto: Thomas Kujat | Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Mit dem 9-Euro-Ticket könnt ihr nicht nur Sylt entdecken, sondern auch die Oberpfalz. Oder eben auch die Metropolregion. Ob Kulinarik-Touren, VGN-Genusstouren oder Heimatreisen – die Tourenvorschläge der Metropolregion Nürnberg sind handverlesen, übersichtlich aufbereitet und mit dem ÖPNV erreichbar.

Karpfenteiche, Streuobstwiesen oder Weinberge – die VGN-Genusstouren und die Kulinarik-Touren führen in die unterschiedlichsten Landschaften der Metropolregion. Die Touren verbinden abwechslungsreiche Wander- und Fahrradrouten mit regionaltypischen Genüssen und laden dazu ein die Kulturlandschaften und deren Schätze zu entdecken. Entlang der Routen finden sich Gasthäuser und Direktvermarktende, die beim Spezialitätenwettbewerb der Regionalkampagne Original Regional als „Unsere Originale“ auszeichnet wurden und auf der Kulinarischen Landkarte vermerkt sind.

Diese bieten besondere, lokal produzierte Leckereien an, die man auf der Tour genießen kann. Hinter der Kampagne Original Regional steht ein Netzwerk aus 31 Regionalinitiativen, in denen rund 1.500 Anbieter aus der Metropolregion Nürnberg organisiert sind. Alle Ausflugsrouten sind so angelegt, dass sie bequem und nachhaltig mit dem ÖPNV zu erreichen sind.

Mit dem 9 Euro-Ticket die Region erkunden. Foto: Thomas Kujat

Das Rundum-Sorglos-Paket

Zoiglwandern, Weinwandern oder von See zu See im Seenland – 15 Tourenvorschläge aus den Tourismusregionen der Metropolregion von Coburg. Rennsteig bis zum Naturpark Altmühltal und vom Fränkischen Weinland bis zum Oberpfälzer Wald sind auf der Hompage Heimatlotse (Link unten) übersichtlich und strukturiert aufbereitet. Zu jeder Tour gibt es gastronomische Tipps und viele Infos zur Region. Familienbanden, Frischluftfans, Energiebündel und Kulturliebhaber können mit diesen Rundum-Sorglos-Paketen kleine Heimatreisen durch die Metropolregion Nürnberg unternehmen. Das erleichtert die Planung vor allem für Kurzentschlossene: Informationen sind gebündelt verfügbar und so bleibt mehr Energie und Zeit für die Freizeitabenteuer.

Pass für Entdecker

Viele Aktivitäten lassen sich auch wunderbar mit dem EntdeckerPass (siehe Linkliste unten) kombinieren. Mit der Freizeitkarte der Metropolregion Nürnberg können ein Kalenderjahr lang über 130 sehenswerte Freizeit- und Kultureinrichtungen in der gesamten Metropolregion jeweils einmal kostenfrei oder stark vergünstigt besucht werden.  

Sommerlicher 9-Euro-Kulturtrip nach Neumarkt

Neumarkt in der Oberpfalz, die kleine Kunst- und Kulturmetropole zwischen Nürnberg, Regensburg und Ingolstadt, eignet sich perfekt für einen sommerlichen Kulturtrip mit dem 9-Euro-Ticket. Die alte Pfalzgrafenstadt liegt direkt an der DB-Hauptstrecke Nürnberg – Regensburg – München. Vom Bahnhof aus sind es nur wenige Meter zum Museum für historische Maybach-Fahrzeuge. Die weltweit einzigartige Sammlung der chromglänzenden Luxusautos umfasst rund 20 historische Maybach-Fahrzeuge – ein Zehntel des heute noch existierenden Weltbestandes! –, die in den spektakulären Räumen der ehemaligen Express-Werke zu sehen sind. Auch die sehenswerte, lebendige Altstadt mit dem Münster St. Johannes ist bequem fußläufig zu erreichen. Im grünen Stadtpark lädt das überregional bekannte Museum Lothar Fischer seit 26. Juni zu einem Besuch der neuen Sonderausstellung mit Werken der Künstlerin Verena Issel ein. Die Lothar-Fischer-Preisträgerin 2021 zeigt in ihren meist begehbaren Rauminstallationen rätselhafte, verspielte oder humorvoll anmutende Szenarien mit einem nicht auf den ersten Blick erkennbaren gesellschaftskritischen Ansatz.

Das ist die Metropolregion

Metropolregion Nürnberg, das sind 23 Landkreise und 11 kreisfreie Städte – vom thüringischen Landkreis Sonneberg im Norden bis zum Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im Süden, vom Landkreis Kitzingen im Westen bis zum Landkreis Tirschenreuth im Osten. 3,6 Millionen Einwohner erwirtschaften ein Bruttoinlandsprodukt von 151 Milliarden Euro jährlich – das entspricht in etwa der Wirtschaftskraft von Ungarn. Eine große Stärke der Metropolregion Nürnberg ist ihre polyzentrale Struktur: Rund um die dicht besiedelte Städteachse Nürnberg-Fürth-Erlangen-Schwabach spannt sich ein enges Netz weiterer Zentren und starker Landkreise. Die Region bietet deshalb alle Möglichkeiten einer Metropole – jedoch ohne die negativen Effekte einer Megacity. Bezahlbarer Wohnraum, funktionierende Verkehrsinfrastruktur und eine niedrige Kriminalitätsrate macht die Metropolregion Nürnberg für Fachkräfte und deren Familien äußerst attraktiv. www.metropolregion.nuernberg.de

Cindy ist eine gebürtige Oberpfälzerin mit Sinn für schöne Worte und Rollenspiele. Nach mehreren Jahren in Berlin ist sie in ihre Heimatstadt Amberg zurückgekehrt – und frönt dort ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und Filmen. Beides gehört glücklicherweise auch beim Oberpfalz Marketing zu ihren Hauptaufgaben. Das nennt man dann wohl eine Win-Win-Situation.