Juradistel-Lämmer weiden auf einer Wiese
Foto: Michael Sommer | Landkreis Amberg-Sulzbach

Juradistl-Projekt: Die Vielfalt schmecken und erleben

Schäfer:innen, Landwirt:innen, Gastronom:innen und zahlreiche weitere Akteure zwischen Amberg-Sulzbach, Neumarkt, Regensburg und Schwandorf arbeiten gemeinsam daran, die typische Tier- und Pflanzenwelt der Juratäler zu pflegen. Eines der größten Biodiversitätsprojekte in Bayern ist mittlerweile auch für seine kulinarischen Produkte über die Region hinaus bekannt.

Artenvielfalt und landschaftliche Schönheit sind ein hohes Gut und gerade in der heutigen Zeit wertvoller denn je. Eine Initiative, die sich seit Langem dem Erhalt der Biodiversität sowie der regionaltypischen Flora und Fauna widmet, ist das Juradistl-Projekt aus der Oberpfalz. Schäfer, Landwirte, Gastronomen und zahlreiche weitere Akteure zwischen Amberg-Sulzbach, Neumarkt i.d.OPf., Regensburg und Schwandorf arbeiten gemeinsam daran, die typische Tier- und Pflanzenwelt der Juratäler und Kalkmagerrasenflächen zu pflegen. Das Naturschutzprojekt Juradistl umfasst ganze 170.000 Hektar der Mittleren Frankenalb und damit weite Teile des Oberpfälzer Jura. Es ist eines der größten Biodiversitätsprojekte in Bayern und mittlerweile auch für seine kulinarischen Produkte wie den Juradistl-Honig über die Region hinaus bekannt.

Blütenhonig, Weiderind, Streuobst

Kräuterreiche Trockenrasen und bunte Blumenwiesen ziehen im Oberpfälzer Jura Bienen magisch an. Von der artenreichen Pflanzenwelt profitieren auch die Wildbienen und viele weitere heimische Insekten. Das süße Ergebnis: Köstlicher Blütenhonig und Waldhonig, der von heimischen Imkern verarbeitet wird. Weitere Juradistl-Produkte sind das Juradistl-Lamm, das Juradistl-Weiderind und das Juradistl-Streuobst. Informationen, Juradistl-Erlebnisse, Rezepte und Anbieter unter www.juradistl.de.

Honiggläser auf einem TischJura Bienen liefern einen Köstlichen Blütenhonig und Waldhonig, der von heimischen Imkern verarbeitet wird. Foto: LPV Neumarkt in der Oberpfalz

Juaradistl-Rezepte: Geschmorte Lammkeule an Rosmarinsoße

Geschmorte Lammkeule an feiner Rosmarinsoße – weil Lamm so gut zu Ostern passt, wäre das doch mal eine gute Gelegenheit, mit Fleisch aus der Region zu kochen. Hier kommt unser Rezeptfavorit für Dein Ostermenü vom Landgasthof Meier in Hilzhofen. 

Platz nehmen und staunen im Naturkino

Sanfte Kuppen, Felsen und farbenfrohe Mischwälder spielen in den vier Juradistl-Landschaftskinos die Hauptrolle. Die Natur bestimmt das Kinoprogramm. Im Wechsel der Jahreszeiten gibt es so immer etwas Neues und Schönes zu entdecken. Das erste Landschaftskino entstand bereits 2016 in Hilzhofen bei Neumarkt in der Oberpfalz. Das „Freiluftkino“ mit 25 Klappstühlen aus massivem Holz und Eisen, angeordnet in Form eines kleinen Amphitheaters, ist wahrlich einen Besuch wert: Die weite Naturlandschaft der Kuppenalb, sattgrüne Hügel, jagende Wolken und Wiesen mit grasenden Juradistl-Schafen ziehen den Betrachter in ihren Bann. Nach diesem Vorbild sind mittlerweile drei weitere Landschaftskinos entstanden. In Rohrbach bei Kallmünz, in Endorf und in Premberg bei Teublitz kann man nun bequem Platz nehmen, in die Stille eintauchen und den Blick einfach schweifen lassen. Der Kinobesuch lässt sich wunderbar mit einer Wanderung auf dem Jurasteig oder einer Radtour verbinden.

Landschaftskino in HilzhofenWörtlich einmalige Filmerlebnisse bietet das Juradistl-Landschaftskino in Hilzhofen: In der Natur gibt's immer etwas Neues zu entdecken. Foto: Haus am Habsberg

Projekt Juradistl

Juradistl ist ein Projekt der Landschaftspflegeverbände Amberg-Sulzbach, Neumarkt, Regensburg und Schwandorf und hat zum Ziel, die Natur zu schützen und Umweltbildung zu betreiben. Die Juradistl-Lämmer ziehen mit ihren Schäfern über die kräuterreichen Trockenrasen des Oberpfälzer Jura. Diese arbeiten im Einklang mit der Natur. Sie erzeugen eine regionale Spezialität, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch das Gesicht einer wunderbaren Kulturlandschaft erhält. Kaufen kannst Du das Lammfleisch von Metzgereien oder direkt vom Schäfer.

Logo Tourismusverband Ostbayern
Tourismusverband Ostbayern

Der Tourismusverband Ostbayern hat die besten Urlaubsideen für den Bayerischen Wald, Oberpfälzer Wald, Bayerischen Jura, das Bayerischen Golf- und Thermenland und die Städte Ostbayerns. Hier erfährst Du mehr über Land und Leute, Landschaft und Lukullisches, Lebenslust und Lieblingsplätze.

Die Oberpfalz ist der ideale Ort zum Leben und Arbeiten. Das zu kommunizieren und den Rest der Welt für die Region zu begeistern, ist die Aufgabe des Oberpfalz Marketings. Challenge accepted.