Neues

Innovationskongress: Ideen für ein besseres Leben in der Stadt

Symbolbild Innovation PixabayDer 11. Bayerische Innovationskongress hat am 13. Juli 2022 das Schwerpunktthema "Smart City". Foto: Pixabay

Bereits zum 11. Mal findet der Bayerische Innovationskongress in der TechBase in Regensburg statt. Diesmal ist das  Schwerpunktthema „Smart City“. 

Spannendes Thema beim 11. Bayerische Innovationskongress am 13. Juli 2022 in der TechBase Regensburg. Diesmal geht es um das Schwerpunktthema „Smart City“.

Um Smart City voranzutreiben muss es eine enge Verzahnung und projektbezogene Zusammenarbeit von Stadt- und Regionalentwicklungsexpert:innen, Wirtschaftsförderer:innen, lokalen/regionalen Akteur:innen in Unternehmen sowie der Politik geben. Darum wird im Rahmen des Kongresses in vier Fachforen beleuchtet, wie das Thema „Smart City“ mit technologischen Innovationen vorangetrieben werden kann, aber auch welche strategischen Zielsetzungen es geben muss in den Bereichen Mobility & Logistics, der Gründerszene, im kommunalen Bereich sowie durch das ZDB. Themenplattform Smart City.

Organisiert wird der Kongress vom Cluster Mobility & Logistics, der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) sowie der TechBase.

13. Bayerischer Innovationskongress

AGENDA

Ab 10:30 | Registrierung der Teilnehmer

11:00 | Begrüßung
Prof. Dr. Georg Stephan Barfuß, Leiter Referat für Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen, Stadt Regensburg, berufsmäßiger Stadtrat
Alexander Rupprecht, Geschäftsführer, R-Tech GmbH

Moderation: Natalie Schwab, Cluster Mobility & Logistics

11:30 | Podiumsdiskussion
Moderation: N.N.
Teilnehmende: Prof. Dr. Georg Stephan Barfuß, Referent für Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen, Berufsmäßiger Stadtrat, Stadt Regensburg, Georg Kern, Geschäftsführer, PB Consult GmbH, Dr. Susan Lindner, Leiterin Digitalisierung, Bayern Innovativ, N.N.

12:30 | Rundgang Fachausstellung mit anschließender Mittagspause

13:30 – 15:00 | Jeweils 2 Vorträge und anschließende Diskussion in 4 parallelen Foren: Urban Mobility & Logistics, Aufwind für die Smart City – REGENSBURG_NEXT, Bayerische Smart City Visions, Gründe(n) für Smart City (siehe unten)

15:00 | Ende der FOREN / KAFFEEPAUSE / BESUCH DER FACHAUSSTELLUNG

16:00 | Ende der Veranstaltung

FORUM: URBAN MOBILITY & LOGISTICS

Moderation: Roxane Wagner, Projektmanagerin Cluster Mobility & Logistics

13:30 | City Logistik Konzepte – unterirdisch oder luftig? Rundreise durch verschiedene City Logistik Konzepte
Dr. Harald Hempel, Leiter Innovation & Forschung, DAKO GmbH

14:00 | Internationale Zusammenarbeit im Mobilitätssektor: Projekte REMOBILISE und RECIPROCITY
Anne Häner, Projektmanagerin, Cluster Mobility & Logistics

14:30 | Diskussion

FORUM: AUFWIND FÜR DIE SMART CITY – REGENSBURG_NEXT

Moderation: Sebastian Knopp, Clustermanager Kultur- und Kreativwirtschaft, Stadt Regensburg

13:30 | Vorstellung Projekt REGENSBURG_NEXT
Franziska Meier, Projektverantwortliche REGENSBURG_NEXT, Stadt Regensburg

14:00 | Digitale Zwillinge für Kommunen – Forschung und Praxis
Mandana Moshrefzadeh, Landeshauptstadt München, Kommunalreferat, GeodatenService München

14:30 | Diskussion

FORUM: BAYERISCHE SMART CITY VISION

Moderation: Marc Kolbe, Bayern Innovativ

13:30 | Smart Cities and Smart Regions – Strategien und Ansätze in Bayern
Willi Steincke, Koordinator ZD.B/BI-Themenplattform Smart Cities and Regions

14:00 | Digitaler Bayerischer Main-Donau – Ein strategisches Smart Regions Netzwerk
Gerhard Meindl, Netzwerkkoordinator, Es-geht! GmbH

14:30 | Diskussion

FORUM: GRÜNDE(N) FÜR SMART CITY

Moderation: Claudia Landrock, Leitung Gründungsförderung TechBase

13:30 | Smart Cities barrierefrei gestalten mit SIGNOVATIVE
Jonas Fuchs, Severin Juraszek, Marija Popovic, SIGNOVATIVE

14:00 | Smart City Charging – Nachhaltige Technologisierung der Ladeinfrastruktur
Stephan Röß, Founder und CEO, AI-Charge Technologies GmbH

14:30 | Diskussion

Die Oberpfalz ist der ideale Ort zum Leben und Arbeiten. Das zu kommunizieren und den Rest der Welt für die Region zu begeistern, ist die Aufgabe des Oberpfalz Marketings. Challenge accepted.