Neues

In diesem „Liebesfilm“ sind Oberpfälzer:innen die Stars

Blick auf den MariahilfbergDie Liebe und unsere Rückkehrer:innen haben unseren neuen Oberpfalz-Film inspiriert. Schaut mal rein. Foto: Oberpfalz Marketing | Bewegter Blick

Was macht eigentlich die Oberpfalz aus? Warum kehren so viele Menschen nach Jahren im Ausland zurück in die Region? All das und noch viel mehr siehst Du in unserem neuen Teaser über die Oberpfalz. Spoiler: Eigentlich ist es ja ein Liebesfilm…

„Die Oberpfalz ist Liebe und Liebe ist alles.“ Mit diesem Zitat beendete Chrystelle Wild ihr Interview für unsere Rückkehrer:innen-Serie Back4Good – Zum Glück zurück. Damit hat uns die gebürtige Französin nachhaltig geprägt: Denn ihre wunderbare Aussage und die Assoziationen zu der „Liebe… ist“-Cartoonreihe dienten als Idee und konzeptionelle Blaupause für unseren neuen (Image)Film Oberpfalz ist … über die Region.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Menschen inspirierten den Film

Als inhaltliche Grundlage dafür dienten die Videoporträts unserer Rückkehr:innen und deren Kernaussagen. Was sie während ihrer Zeit außerhalb der Region wirklich vermisst haben, was sie vielleicht dazu brachte, wieder zurückzuziehen, aber auch wie sie die Oberpfalz nun nachhaltig prägen und verändern. 

Die Kabarettistin Eval Karl Faltermeier etwa schätzt vor allem die Authentizität und Ehrlichkeit der Menschen hier. Die Geigenbauerin Judith Bauer vermisste die grünen Wälder, als sie in Portugal lebte. Der Sportler und Eventveranstalter Sven Hindl schwärmt, dass er direkt vor seiner Haustür die schönsten Bike- und Laufstrecken hat, Rabbi Elias Dray lobt die Freundlichkeit und Offenheit der Amberger:innen. Der innovative Gastronom Adrian Kuhlemann kehrte zurück, um Kulturküche im Betrieb seiner Eltern zu etablieren. Die Schnapsbrennerin Monika Bernhard setzt nicht nur beruflich auf Direktvermartkung, sondern bezieht auch privat viele ihrer Lebensmittel in den Hofläden vor Ort.

Maria Rammelmeier vom Kulturstadel Lauterhofen kennt sich in der Szene aus und weiß, dass gerade in ländlichen Regionen Kleinkunst gut ankommt und die Kulturschaffenden sich für ihre Bühnen einsetzen. Roller-Derby-Spielerin Kerstin Behammer ist zwar der Liebe wegen zurückgekehrt, hat aber erst hier ihre Leidenschaft entdeckt: das Roller Derby. Ein Sport, der zeigt, dass die Oberpfälzerinnen emanzipiert und politisch motiviert sind.  Für den ehemaligen Profiwasserskifahrer Steffen Wild stellte der paradiesische Steinberger See die Weichen für sein Berufsleben. Denn dort eröffnete er gemeinsam mit Chrystelle eine Wakeboardanlage.  Und für Chrystelle steht fest: „Oberpfalz ist… Liebe“ oder „Liebe ist… Oberpfalz“? Kann man eigentlich drehen und wenden wie man möchte, es stimmt immer. Viel Spaß mit unserem neuen Oberpfalz-Liebesfilm.

Cindy ist eine gebürtige Oberpfälzerin mit Sinn für schöne Worte und Rollenspiele. Nach mehreren Jahren in Berlin ist sie in ihre Heimatstadt Amberg zurückgekehrt – und frönt dort ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und Filmen. Beides gehört glücklicherweise auch beim Oberpfalz Marketing zu ihren Hauptaufgaben. Das nennt man dann wohl eine Win-Win-Situation.