Neues

18 tolle Ideen und Projekte aus der Oberpfalz für die Oberpfalz

Symbolbild Ideenwettbewerb opf.rocksopf.rocks - Deine Oberpfalz. Deine Idee. Unter diesem Motto veranstaltet das Oberpfalz Marketing schon zum zweiten Mal einen Ideenwettbewerb. Foto: Myriams-Fotos | Pixabay

Im vergangenen Sommer ist der erfolgreiche Ideenwettbewerb „opf.rocks – Deine Oberpfalz. Deine Idee.“ in eine zweite Runde gegangen. Kluge und findige Oberpfälzer:innen waren dazu aufgerufen, ihre Ideen für innovative Projekte einzureichen. Zu gewinnen gibt es je 1.000 Euro Preisgeld in sechs Kategorien. Aus einer Vielzahl von Einsendungen stellt das Oberpfalz Marketing die 18 Finalist:innen vor. Die Preisverleihung findet am 15. Mai 2022 beim 1. Oberpfalztag in Amberg statt.

Finalisten in der Kategorie Wirtschaft:

  • Sebastian Kronseder: PopUp-Warndreieck (Landkreis Regensburg)
  • TLA Frischedienst: Regionaler Lieferservice (Ursensollen, Landkreis Amberg-Sulzbach)
  • Adrian Maier und Alexander Pinker (404 Innovation): Weiterbildung und Projektsteuerung mit KI (Laaber, Landkreis Regensburg)

Finalisten in der Kategorie Kunst und Kultur

  • KulTür Impulse: Türschwellenkonzerte (Stadt Regensburg)
  • Hubertus Hinse: Kunst, Kultur, Kreativraum in Kallmünz (Landkreis Regensburg)
  • Florian Wein (OVIGO Theater): Deutsch-Tschechisches Theaterprojekt „Fingierte Grenzen“
    (Oberviechtach, Landkreis Schwandorf)

Finalisten in der Kategorie Sport und Freizeit

  • Familie Heuberger: Stadtstrand Roding (Roding, Landkreis Cham)
  • Theresa Weitzer (Schützenverein Oberhinkofen): Schützenvereins-App (Landkreis Regensburg)
  • Johannes List und Dr. Michael Mayer: Curicosmo.de – Weltreise von Zuhause aus (Stadt Regensburg)

Finalisten in der Kategorie Soziales und Ehrenamt

  • Lisa-Marie Schöpf: Barrierefreiheit für Autist:innen (Wernberg, Landkreis Schwandorf)
  • Johannes Guder: SpendenLike e.V. – Hilfe für soziale Projekte (Amberg/Schwandorf)
  • Heidi Stadler: Erinnerungswerkstatt für Senior:innen (Schwandorf)

Finalisten in der Kategorie Essen und Trinken

  • Sven Hindl: Markthalle Amberg (Kastl, Landkreis Amberg-Sulzbach/Amberg)
  • Adrian Kuhlemann/Brauhaus Floss: Bier aus Brotresten (Landkreis Neustadt an der Waldnaab)
  • Vera Stafl (Veras Goodies): Roh-vegane Bäckerei (Amberg)

Finalisten in der Kategorie Wissenschaft und Bildung

  • Prof. Mike Altieri: „Interaktive Karte der Lehrformen“ (OTH Amberg-Weiden)
  • Carola Hanusch und Susanne Paulus: „Mein Stärken-Rucksack“ für Kinder (Amberg)
  • Brigitte Netta: DigiMINT Kids – hier wird Zukunft gemeinsam gestaltet (Amberg)

 

Kurze Vorstellungsvideos aller Finalist:innen findest Du unter oberpfalztag.de/ideenwettbewerb

Eine hochkarätig besetzte Jury hat aus den 18 Finalist:innen bereits ihre Favoriten gewählt. Die Gewinner:innen werden nun auch endlich ­– wie geplant – beim ersten Oberpfalztag 2022 in Amberg ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am Sonntag, 15. Mai 2022, um 13 Uhr statt. „Dass sich in der zweiten Runde unseres Ideenwettbewerbs ,opf.rocks‘ noch einmal mehr als 70 Teilnehmer:innen mit großartigen Ideen und Projekten beworben haben, zeigt, wieviel kreatives Potential in der Oberpfalz steckt“, sagt Franz Löffler, Bezirkstagspräsident und 1. Vorsitzender des Oberpfalz Marketings. „Ich freue mich sehr, dass wir den Gewinner:innen diesmal beim Oberpfalztag auch eine entsprechende Bühne bieten können“, so Löffler weiter

Die besten Ideen und Projekte aus der Oberpfalz und für die Oberpfalz werden nicht nur Teil einer umfangreichen Kommunikationsoffensive des Oberpfalz Marketings. Die Sieger jeder Kategorie bekommen je ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Was ist der Oberpfalztag?

Beim ersten Oberpfalztag in Amberg wird die Region in all ihren Facetten erleb- und genießbar. Die moderne Seite der Region soll dabei im Mittelpunkt stehen. Zusammen mit engagierten Oberpfälzer Vereinen, besonderen Initiativen und außergewöhnlichen Kreativen sowie zukunftsorientierten Unternehmen will das Oberpfalz Marketing am 14. und 15. Mai 2022 zwei besondere Festtage auf die Beine stellen. Das zweitägige Event wird auf dem Campus der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden sowie in der Amberger Altstadt stattfinden und dann alle zwei Jahre an einen anderen Ort der Oberpfalz weiterziehen. Hochschule und Stadt Amberg sind neben dem Landkreis Amberg-Sulzbach auch die offiziellen Projektpartner der vom Bayerischen Finanzministerium geförderten Veranstaltung.

Eigentlich hätte der Oberpfalztag bereits 2021 stattfinden sollen, wurde aber Corona- bedingt um ein Jahr verschoben. Zum Oberpfalztag gehören neben dem Ideenwettbewerb opf.rocks auch ein Newcomer-Wettbewerb, bei dem Nachwuchs- Musiker:innen aus der Region einen Auftritt am Sonntagnachmittag auf der großen Campus-Bühne gewinnen konnten.

Nina hat den Überblick: über die Inhalte auf unserer Website und unsere Social-Media-Profile. Wenn sie dann aber doch mal genug vom Digitalen hat, genießt sie die Schönheit der Oberpfalz ganz analog – am liebsten vom Wasser aus: Die gebürtige Ambergerin paddelt leidenschaftlich gerne auf dem SUP – zusammen mit ihren beiden Söhnen.